Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 21. Juli 2019






Herrnburg: 70-Jähriger vom Zug erfasst

Zu einem Personenunfall kam es am späten Mittwochabend, 26. Juni 2019, gegen 23.45 Uhr auf der Bahnstrecke 1122 von Bad Kleinen nach Lübeck. Laut Mitteilung an die Bundespolizei durch die Notfallleitstelle Hannover, soll eine Person zwischen den Ortschaften Schönberg und Herrnburg von einer Regionalbahn erfasst worden sein.

Unverzüglich begab sich eine Streife des Bundespolizeireviers Wismar unter Nutzung von Sonder- und Wegerechten zum Ereignisort. Unterstützt wurden sie aufgrund der räumlichen Nähe durch zwei Streifen des Bundespolizeireviers Lübeck. Es wurde eine sofortige Streckensperrung veranlasst. Zusätzlich befanden sich 17 Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg und ein Notarzt, der sich bereits um die ärztliche Versorgung des Mannes kümmerte, im Einsatz.

Ersten Ermittlungen nach war der 70-Jährige in den Gleisen auf dem Weg von Schönberg nach Lübeck. Als er den herannahenden Zug bemerkte wollte er nach links das Gleis verlassen. Trotz sofort eingeleiteter Notbremsung wurde er vom Zug erfasst und aus dem Gleisbereich geschleudert. Durch den Notarzt konnten bei dem Mann keine offensichtlichen erkennbaren schweren Verletzungen festgestellt werden. Dieser war auch ansprechbar und reagierte auf Fragen. Zur weiteren Begutachtung/Behandlung wurde er in ein Lübecker Klinikum verbracht.

Die fünf im Zug befindlichen Reisenden blieben unverletzt. Zwei von ihnen verließen durch die geöffneten Türen am Ereignisort den Zug in Richtung Schönberg. Die drei weiteren Reisenden verblieben im Zug und wurden, nachdem der Zug den Bahnhof Schönberg erreichte, mit einem Taxi zu ihrem Reiseziel verbracht.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 131231   Autor: BPOL HRO   vom 27.06.2019 12.26

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.