Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 18. Juli 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
18.07.2019, 16.24 Uhr: 32 Zentimeter bis zum U20-EM-Finale
18.07.2019, 15.06 Uhr: Sheffield kommt: VfB Lübeck zwischen Vorfreude und Kampfbereitschaft
18.07.2019, 13.33 Uhr: 1. Autohaus Hansa Nord Cup in Pönitz
18.07.2019, 12.00 Uhr: Siems - Kaderausbau, Trainingslager, Testspiele
18.07.2019, 7.44 Uhr: SV Hamberge siegt weiter in Kronsforde

Phönix kann jetzt doch gegen den HSV spielen

Auf Einladung des Bereichs Schule und Sport trafen sich Ende Juni 2019 Vertreter aller zuständigen Ordnungsbehörden, des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbands (SHFV) sowie der Polizei auf dem Gelände des 1. FC Phönix. Hintergrund war das abgesagte Spiel gegen den Hamburger Sportverein.

Im Rahmen des Gespräches wurde die Genehmigung für den Oberliga-Punktspielbetrieb im Stadion Am Flugplatz sowie ein mögliches Freundschaftsspiel gegen den Hamburger SV – dieses Mal auf dem städtischen Sportplatz Buniamshof – thematisiert.

Aufgrund der Sicherheitsbesprechung inklusive Begehung des Geländes konnte für das Stadion Am Flugplatz ein Kompromiss abgestimmt werden, der es dem 1. FC Phönix ermöglicht, den Oberliga-Punktspielbetrieb mit einer maximalen Zuschauerzahl von 500 Sitz- und 1000 Stehplätzen durchzuführen. Gleichzeitig wurde der Verein darüber informiert, dass bei einem weiteren Aufstieg des 1. FC Phönix in die Regionalliga erheblich mehr Investitionen (vor allem in die abgängige Tribüne) vorzunehmen wären, um die dann geltenden Sicherheitsauflagen zu erfüllen.

Nach Rücksprache mit der Feuerwehr und dem Bereich Gewerbeangelegenheiten besteht aus Sicht der Hansestadt Lübeck durchaus die Möglichkeit, ein Freundschaftsspiel gegen den Hamburger SV auf dem Buniamshof zu genehmigen. Die erforderlichen Unterlagen wurden bereits Anfang dieser Woche eingereicht. Der 1. FC Phönix hat zur professionellen und schnellen Bearbeitung und Vermittlung eine Promotion Agentur engagiert.

Der HSV kann jetzt doch zum Testspiel nach Lübeck kommen. Foto: MW

Der HSV kann jetzt doch zum Testspiel nach Lübeck kommen. Foto: MW


Text-Nummer: 131322   Autor: Presseamt Lübeck   vom 02.07.2019 12.06

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.