Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 18. September 2019






Lübeck:

Orgel Magnificat-Werke beim achten Freitagskonzert

Am Freitag, dem 5. Juli, lädt die Luther-Melanchthon-Gemeinde ab 17 Uhr zum achten Freitagskonzert in die Lutherkirche, Moislinger Allee 96, ein. Sven Fanick spielt neben anderen Kompositionen für Orgel Magnificat-Werke von Frescobaldi, Schein, Buxtehude, Bach und Guilmant.

Eigentlich gehört das Magnificat vor allem in die Adventszeit. So sind auch die Magnificat-Lieder in vielen kirchlichen Gesangbüchern vorn zu Beginn des Kirchenjahres, also der Adventzeit zu finden. Das Magnificat bereitet damit auf die erwartete Weihnacht vor.

Das Magnificat ist aber auch die frohe Botschaft für das Fest Mariä Heimsuchung, Maria besuchte ihre Verwandte Elisabeth, die selbst im sechsten Monat schwanger war, um mit ihr ihre Freude zu teilen.

Das Fest wurde 1263 vom Ordensgeneral der Franziskaner Bonaventura für seinen Orden eingeführt. Durch das schnelle Wachsen des Ordens fand es in Westeuropa rasch Verbreitung. Unter Papst Pius V. wurde der Festtag am 2. Juli in den allgemeinen römischen Kalender aufgenommen.

Johann Sebastian Bach komponierte zu diesem Anlass 1724 die Kantate "Meine Seele erhebt den Herren", BWV 10. In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (vielleicht auch deutlich früher) entstand vermutlich im Eichsfeld das geistliche Volkslied "Maria durch ein’ Dornwald ging", das diese biblische Erzählung von Marias Reise zu Elisabeth mit dem legendarischen Motiv vom Dornwald verbindet, der sieben Jahre abgestorben war und beim Kommen Marias mit dem göttlichen Kind in ihrem Schoß zu blühen beginnt. Der Eintritt ist wie immer frei.

Das achte Freitagskonzert findet diese Woche in der Lutherkirche statt.

Das achte Freitagskonzert findet diese Woche in der Lutherkirche statt.


Text-Nummer: 131340   Autor: Sven Fanick   vom 03.07.2019 17.36

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.