Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 14. November 2019






Lübeck:

Einheitsbuddeln: Große Baumpflanzaktion zum Nationalfeiertag

Staatssekretär Dirk Schrödter hat zum Tag der Deutschen Einheit den Startschuss für die Aktion "Einheitsbuddeln" gegeben: "Wir wollen in diesem Jahr nicht nur zurückblicken, wenn wir am 3. Oktober den wichtigsten Feiertag der Deutschen feiern. Wir wollen zugleich einen Impuls für die Zukunft setzen", sagte der Chef der Staatskanzlei am Mittwoch in Kiel. Auch die Lübecker sind aufgerufen sich bei der Aktion zu beteiligen.

Bisher herrscht aber auf der Karte, die die gepflanzten Bäume zeigen soll, auch in der Hansestadt noch gähnende Leere. Die Pflanzsaison für Bäume beginnt im Oktober. Aber bereits jetzt kann man sich überlegen, was für ein Baum es sein soll und wo genau er stehen könnte.

"Unser Motto lautet "Mut verbindet". Verbinden soll uns auch eine neue Tradition, die wir in Schleswig-Holstein begründen wollen: das Einheitsbuddeln. Wir wollen gemeinsam Tausende Bäume pflanzen. Jedes Jahr soll so ein neuer Wald entstehen", so Schrödter.

Ziel beim #Einheitsbuddeln sei, dass sowohl Land, Kommunen, Wirtschaft sowie die Bürgerinnen und Bürger dieses Jahr mindestens 40.000 neue Bäume pflanzen. "Wir wissen, dass Aufforstungen eines der wirksamsten Mittel gegen den Klimawandel überhaupt und einer der entscheidenden Schlüssel zum Erreichen der Klimaziele sind. Unsere Aktion zeigt einmal mehr, Schleswig-Holstein ist seiner Zeit voraus. Während anderenorts noch diskutiert wird, wie Aufforstungen gelingen können, haben wir bereits ein konkretes Projekt am Start", sagte Schrödter.

Gefragt seien jetzt vor allem die Menschen in und um Schleswig-Holstein, aktiv zu werden. "Jede und jeder kann dabei helfen, einen neuen Wald entstehen zu lassen", sagte der Chef der Staatskanzlei. Eine Beteiligung sei auf verschiedensten Wegen möglich:

- Spenden: Auf mut-verbindet.de/betterplace. fünf Euro für einen Baum spenden, der auf öffentlichem Grund gepflanzt wird. Fielmann verdoppelt die ersten 15.000 gespendeten Bäume.

- Kampagne unterstützen: Über die Website mut-verbindet.de/einheitsbuddeln Infopakete mit Flyern und Plakaten bestellen, um die Aktion bekannter zu machen. Diese dann in den sozialen Medien teilen und helfen, die Kampagne zu verbreiten.

- Zuhause pflanzen: Im eigenen Garten mit der Familie, Freunden oder Nachbarn einen Baum pflanzen.

- Ein Event planen: Vor allem Kommunen und Unternehmen sind aufgefordert, am 3. Oktober eigene Baumpflanzpartys zu feiern und diese gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu feiern.

Ziel beim Einheitsbuddeln ist dieses Jahr mindestens 40.000 neue Bäume zu pflanzen.

Ziel beim Einheitsbuddeln ist dieses Jahr mindestens 40.000 neue Bäume zu pflanzen.


Text-Nummer: 131495   Autor: Staatskanzlei   vom 10.07.2019 11.27

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.