Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 19. Juli 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
19.07.2019, 11.52 Uhr: Tests: Kücknitz hat Cup-Sieg vor Augen – KSV zeigt Reaktion
19.07.2019, 10.31 Uhr: SV Eichede verpflichtet Dennis Tiessen
19.07.2019, 9.01 Uhr: Endspielgegner für Sereetz gesucht - Grönau gastiert beim ATSV
19.07.2019, 7.24 Uhr: Tickets gegen St. Pauli: Bewerbungsphase ist gestartet
19.07.2019, 5.49 Uhr: Confima-Cup: Schönberg zerlegt Oldenburg - die Stimmen

Ruder-Bundesliga in Minden: Travesprinter zuversichtlich

Am kommenden Wochenende findet in Minden auf dem Wasserstraßenkreuz der zweite Renntag der Ruder-Bundesliga statt. Für den Travesprinter bedeutet das am Samstag, dem 13. Juli wieder, in fünf Sprintrennen gegen die stärksten Achter Deutschlands anzutreten.

Nach dem unzufriedenstellenden Ergebnis des ersten Renntags in Duisburg hat das Team die Trainingseinheiten seit Mai genutzt und an der Schlagstruktur sowie der wichtigen, auch psychischen, Rennhärte gearbeitet. Kapitän Johannes Heimann, der leider noch immer wegen Oberschenkelproblemen pausieren muss, begleitete die Einheiten zusammen mit Coach Matthias Borchardt auf dem Motorboot und meint: "Es ist deutlich zu sehen, dass wir im Training einen Sprung nach vorne gemacht haben. Ich bin zuversichtlich für Minden."

Im Trainingslager am vergangenen Wochenende haben die Jungs ihre Spritzigkeit im Achter bereits unter Beweis gestellt, dies gilt es nun in Minden auf die Weser zu bringen. So viel sei gesagt: Alle im Team freuen sich auf einen spannenden Renntag in Minden.

Der Travesprinter freut sich auf einen spannenden Renntag in Minden. Bild: Alexander Pischke/Ruder-Bundesliga

Der Travesprinter freut sich auf einen spannenden Renntag in Minden. Bild: Alexander Pischke/Ruder-Bundesliga


Text-Nummer: 131510   Autor: Travesprinter   vom 11.07.2019 11.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Bernd Feddern schrieb am 15.07.2019 um 23.54 Uhr:
... ein Sprung nach vorn ...
Klar, vom 16. letztjährigen Platz auf den aktuellen 16. Platz!
Wie war das mit der psychischen "Rennhärte"????? (auf 300 oder 350 Metern?)
Mein Gott, wie haben wir damals nur die 2.000 m Normalrennstrecke überlebt? Von der Marathonstaffel (jeder schwere Gig-Vierer über 20 km, Blaues Band der Weser) ganz zu schweigen???
Wie wäre es einmal mit Training statt Worten???
Gruß, ein damaliger Deutscher Ruder-Meister


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.