Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 11. November 2019






Lübeck:

Marode Brücke: Gehweg wird gesperrt

Marode ist die Mühlentorbrücke schon seit vielen Jahren. Eigentlich sollte sie bereits vor Jahren saniert werden. Die Arbeiten können aber erst beginnen, wenn die Possehlbrücke fertig ist. Jetzt hat sich der Zustand weiter verschlechtert. Ab Freitag müssen Geh- und Radweg stadteinwärts für vier Wochen gesperrt werden.

Die Mühlentorbrücke wurde 1898 gebaut. Sie hat schon seit Jahren starke Durchfeuchtungsschäden. Eine Grundinstandsetzung für rund 3,3 Millionen Euro ist "unumgänglich", so die Bauverwaltung. Sie soll im kommenden Jahr beginnen und vermutlich im Jahr 2022 abgeschlossen werden.

In der derzeit laufenden Sonderprüfung wurde festgestellt, dass sich ein bisher als nicht kritisch eingestufter Schaden erheblich verschlechtert hat. Um den Schaden zu reparieren, muss ein Teil des Gehwegbelages aufgenommen werden. Anschließend werden dort zwei Träger mit ihren Anschlusspunkten ausgewechselt.

Da ähnliche Schäden - wenn auch derzeit noch in geringerem Umfang - an drei weiteren Punkten festgestellt wurden, sind in diesen Bereichen weitere Reparaturarbeiten notwendig. Einer der Punkte liegt unter derselben Geh- und Radwegseite, wie die größte der vier Schadensstellen und wird daher im Zuge der jetzigen Sperrung mit instandgesetzt. Die beiden anderen Schäden befinden sich auf der westlichen Brückenseite, es ist beabsichtigt, diese in den Herbstferien zu reparieren.

Von der Sperrung ist der stadteinwärts führende Geh- und Radweg betroffen, entsprechende Hinweise werden so aufgestellt, dass die Straßenseite von Fußgängern gefahrlos gewechselt werden kann. Von der Vorstadt kommend wird hierzu der Mühlentorteller zu umrunden sein, von der Innenstadt kommend gibt es eine Ampelanlage bei der Einmündung der Wallstraße. Radfahrer werden aus dem Mühlentorteller heraus auf die Fahrbahn geleitet.

Für eine zügige Beseitigung der Schäden ist bereits eine Schlosserfirma beauftragt, derzeit erfolgt die Materialbestellung und Arbeitsdisposition, so dass der Bereich Stadtgrün und Verkehr davon ausgeht, dass die Sperrung spätestens zum Ende der Sommerferien wieder aufgehoben werden kann.

Geh- und Radweg müssen für dringende Arbeiten für vier Wochen gesperrt werden. Foto: VG

Geh- und Radweg müssen für dringende Arbeiten für vier Wochen gesperrt werden. Foto: VG


Text-Nummer: 131526   Autor: Presseamt Lübeck/VG   vom 11.07.2019 16.15

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.