Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 18. Juli 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
18.07.2019, 16.24 Uhr: 32 Zentimeter bis zum U20-EM-Finale
18.07.2019, 15.06 Uhr: Sheffield kommt: VfB Lübeck zwischen Vorfreude und Kampfbereitschaft
18.07.2019, 13.33 Uhr: 1. Autohaus Hansa Nord Cup in Pönitz
18.07.2019, 12.00 Uhr: Siems - Kaderausbau, Trainingslager, Testspiele
18.07.2019, 7.44 Uhr: SV Hamberge siegt weiter in Kronsforde

Football: Cougars wollen Revanche gegen Hannover

Nach drei Auswärtsspielen in Serie dürfen die Zweitliga-Footballer der Lübeck Cougars (6-2) endlich wieder zu Hause ran. Gegner am Buniamshof am Samstag beim Easyfitness-Gameday sind die Hannover Spartans (1-8) um Ex-Cougars-Cheftrainer Willie J. Robinson. Kickoff ist um 17.30 Uhr.

Die Cougars haben einen Lauf und feierten zuletzt fünf Siege in Serie. Damit sind die "Berglöwen" Tabellenzweiter und ärgster Verfolger von Spitzenreiter Elmshorn Fighting Pirates (7-0). Aufsteiger Hannover benötigt dagegen jeden Sieg, um nicht direkt wieder in die Regionalliga abzusteigen. Am letzten Spieltag setzte es für den Tabellenletzten sogar ein 7:28 gegen die bis dato sieglosen Troisdorf Jets.

Die Spartans haben den zweitharmlosesten Angriff (19,6 Punkte im Schnitt pro Partie) und die schwächste Defense (38,7 Punkte zugelassen im Schnitt pro Partie) der ganzen Liga. Gefährlich sind dagegen die Attacken auf den gegnersichen Quarterback: Schon 17 Sacks haben die Spartans auf dem Konto - mehr als doppelt so viel wie zum Beispiel die Cougars (8). Für die Lübecker gilt es unterdessen vor allem einen Mann zu stoppen: US-Running-Back Michael Anderson Jr. hat insgesamt bereits zehn Touchdowns erzielt und ist Topscorer der Niedersachsen.

Es ist erst das zweite Duell zwischen beiden Mannschaften. Das erste gewann Hannover mit 28:22 - und holte damit ausgerechnet gegen die Cougars seinen ersten und einzigen Sieg in dieser GFL2-Saison. Für Defensive Lineman Nick Childs ist es das vorerst letzte Spiel in rot-weiß. Der Amerikaner mit britischem Pass reist nach dem Match wie geplant zurück gen Heimat - will aber auch in seinem vierten Spiel in diesem Jahr für die Cougars natürlich ungeschlagen bleiben. Receiver Alexander Osiik kehrt nach überstandener Verletzung zurück.

Auch Teamkollege Mike Kresowaty ist wieder dabei - ein Touchdown fehlt ihm noch, um die 100-Touchdown-Marke-in-Deutschland zu knacken. Weil Punter Dennis Blaesner fehlt, muss Kicker Eric Schlomm erstmals in diesem Jahr auch diesen Job mit übernehmen. Receiver-Neuzugang Nathaniel Prince fehlt wegen eines Sichtungstrainings der britischen Nationalmannschaft. Carsten Spengemann und Dennis Tron führen unterdessen durch die Stadionshow. Es gibt Live-Musik vor dem Spiel von Arrested. Für die Kinder ist eine Hüpfburg aufgebaut. In der Halbzeit: Der Golden Kick geht in eine neue Runde. Ein Zuschauer darf sich an einem Field Goal von der 30 Yard Linie versuchen. Zu gewinnen gibt es 200 Euro. Trifft der Fan nicht, wächst der Jackpot von Spiel zu Spiel um 50 Euro. Kulinarisch wird unter anderem wieder der Foodtruck von "Burger Patty" hoch im Kurs stehen.

Head Coach Mark Holtze: "Wir sind heiß auf das Rückspiel. Aber auch wenn wir auf dem Papier als Favorit ins Spiel gehen, müssen wir auf der Hut sein. Wir müssen das, was wir im Hinspiel nicht hinbekommen haben, besser machen. Big Plays vermeiden und Tevin Henley, einen der besten Tackler der Liga, unter Kontrolle bekommen. Dann werden wir das Spiel auch gewinnen." Bereits um 13 Uhr geht es im Stadion rund. Die Cougars U19 empfängt die Hamburg Junior Devils zum Finale um den Klassenerhalt in der German Football League Juniors (GFLJ). Der Eintritt zu dem Spiel ist frei.

Eintrittskarten gibt es ab 6 Euro bei hier bei Eventim.de oder an der Tageskasse ab 8,50 Euro. Tickets für die Cougars gibt es auch an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Kinder unter 13 Jahren zahlen keinen Eintritt.

Die Cougars haben einen Lauf und feierten zuletzt fünf Siege in Serie. Foto: Bjarne Almstedt/HFR

Die Cougars haben einen Lauf und feierten zuletzt fünf Siege in Serie. Foto: Bjarne Almstedt/HFR


Text-Nummer: 131530   Autor: Jan Wulf/ASC   vom 12.07.2019 09.45

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.