Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 23. Juli 2019






SHMF: Ein Orgelvirtuose aus Paris spielte in St. Jakobi

Ungewöhnlich ist das schon. In Norddeutschlands Orgelmusikstadt Lübeck wird im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) ein weiteres Konzert auf der "Königin der Instrumente" angeboten. In St. Jakobi war am Freitagabend der französische Orgelvirtuose Olivier Latry zu Gast. Das Gotteshaus war ausverkauft. Latry brillierte bei seinem 90-Minuten-Gastspiel an der Großen Orgel.

Ungewöhnlich war noch etwas anderes. Obwohl das Programm verschiedene und auch sehr unterschiedliche Komponisten nannte, schwebte über allen Stücken der Geist von Johann Sebastian Bach, der in diesem Festivalsommer als Schwerpunktkomponist geehrt wird. Ob Robert Schumann, Franz Liszt, Charles-Marie Widor oder Eugène Gigout – die ausgewählten Kompositionen bezogen sich ohne Ausnahme auf Johann Sebastian.

An zwei Stellen des zweiteiligen Programms war Robert Schumann zu hören. Unter der Werknummer 60 hat er ein halbes Dutzend Fugen über die Töne B-A-C-H verfasst. Zu welch unterschiedlichen Lösungen Schumann dabei kam, wurde besonders deutlich, als Latry die Fugen vier und fünf hintereinander spielte. Ruhig und sonor die Nr. 4, rhythmisch pointiert mit kurzen, besonders farbig instrumentierten Tonfolgen die Nr. 5.

Bei Liszts Fantasie und Fuge nach Bachs harmonisch kühnstem Werk BWV 542 ging Olivier Latry gleich in die Vollen. Aufrauschend war das volle Werk der großartigen Orgel zu hören, dann wieder transparente, leichte Passagen. Klangschöne Stimmungen ergab die sofort angehängte Fuge.

Widors "Marsch des Nachtwächters" nach Bachs Choralvorspiel "Wachet auf, ruft uns die Stimme" aus den sogenannten Schübler-Chorälen wurde zum Kabinettstück. Wer das einleitende Figurenwerk des Originals im Ohr hatte, erlebte bei der Verarbeitung durch den französischen Komponisten besonderes Vergnügen. Widor zitiert das Original, aber nur ganz kurz; schon kommt die erste Zeile des Chorals. Immer wieder Erinnerungen an Bach und gleich darauf die eigene Handschrift Widors, des Erfinders der Orgelsinfonie.

Eugène Gigout zitiert und umspielt auf unmittelbar eingängige Weise Bachs Kantate "Also hat Gott die Welt geliebt". Am Schluss stand "Bach im Original", nämlich die Passacaglia c-Moll BWV 582. Das Thema, die im Pedal mitlaufende Passacaglia, wurde gleich in der Oberstimme mitgespielt. Dem schloss sich ein Feuerwerk blühender Einfälle mit besonders schönen Registern der historischen Jakobi-Orgel an. Rauschender Schlussbeifall und eine Zugabe.

Olivier Latry war nicht zum ersten Mal in Norddeutschland und nicht zum ersten Mal in Lübeck. Seine ehrenvollste Auszeichnung: Er ist seit vielen Jahren Titularorganist an der Kathedrale Notre Dame in Paris, ein Ehrenamt. Ansonsten ist Latry als Lehrer und Virtuose in aller Welt gefragt, von der Hamburger Elbphilharmonie bis nach Tokio. In Japan spielen Organisten natürlich nicht in Kirchen, sondern in großen Konzertsälen. Nicht nur bei Olivier Latry, auch beim früheren Lübecker Marienorganisten Ernst Erich Stender waren und sind solche Auftritte im Land der aufgehenden Sonne ausverkauft.

Die Große Orgel von St. Jakobi und der Franzose Olivier Latry waren die Stars beim SHMF-Konzert. Foto: TD

Die Große Orgel von St. Jakobi und der Franzose Olivier Latry waren die Stars beim SHMF-Konzert. Foto: TD


Text-Nummer: 131552   Autor: TD   vom 13.07.2019 09.17

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.