Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck - Innenstadt:

Der besondere Schatz des St. Annen-Museums

Am Sonntag, dem 11. August, erläutert um 11 Uhr Museumsleiterin Dr. Dagmar Täube in einer Führung anlässlich des 525. Todestages des südniederländischen Malers Hans Memling Wissenswertes rund den von ihm geschaffenen, sogenannten "Memling-Altar", der gleichzeitig seine letzte große Arbeit sein soll.

Dieser weit über Lübecks Grenzen hinaus bekannte Passionsaltar, im Jahre 1491 von der Lübecker Familie Greverade für den Lübecker Dom in Auftrag gegeben in der Hoffnung, so die eigene Zeit im Fegefeuer verkürzen zu können, gilt als eine der größten Kostbarkeiten der Stadt. Das Meisterwerk der Altniederländischen Malerei zeigt nicht nur auf bildhafte Weise das Leiden Christi, sondern offenbart dem Betrachter zugleich auch faszinierende Details aus der bunten Welt des Mittelalters.

Die Führung zeigt auf, was den Altar so lebendig und einzigartig macht, wie vielfältig die Symbolik ist und welche Alltagsgeschichten sich dahinter verstecken. "Die Abbildungen auf dem Altar sind inszeniert wie ein Theaterspiel", weiß Dagmar Täube.

Interessierte sind eingeladen, mit ihr in die bunte Welt des Mittelalters einzutauchen und damit auch den 1494 in Brügge verstorbenen Hans Memling zu ehren. Die Teilnahme an der Führung ist frei; es ist lediglich der reguläre Eintritt in das St. Annen- Museum (Erwachsene 7 Euro; ermäßigt 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren 2,50 Euro, Kinder unter 6 Jahren: frei) zu entrichten.

Der Memling-Altar im St. Annen-Museum gilt als das wertvollstes Kunstwerk in Lübeck. Foto: TD.

Der Memling-Altar im St. Annen-Museum gilt als das wertvollstes Kunstwerk in Lübeck. Foto: TD.


Text-Nummer: 132047   Autor: Lübecker Museen   vom 06.08.2019 11.34

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.