Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 15. November 2019






Lübeck - Innenstadt:

Doris Salcedo: Vorschau bei der Museumsnacht

Die kolumbianische Künstlerin Doris Salcedo (geboren 1958) erhält in Lübeck den ersten Possehl-Preis für Internationale Kunst und wird mit einer Werkschau in der Kunsthalle St. Annen geehrt. Während der Lübecker Museumsnacht zeigt am 31. August die Kunsthalle vor dem offiziellen Ausstellungsbeginn einen Raum der kommenden Schau und gibt Gelegenheit zu einem ersten Blick auf das Schaffen der kolumbianischen Installationskünstlerin.

Darüber hinaus bieten zwei kurze Publikumsgespräche um 20.30 und um 22 Uhr mit Max Schön (Vorstand Possehl-Stiftung), Antje-Britt Mählmann (Leitung Kunsthalle St. Annen) und Oliver Zybok (Kurator der Ausstellung zu Doris Salcedo) Informationen zur Künstlerin, zu ihrer Ausstellung in Lübeck und zum Possehl-Preis für Internationale Kunst.

Die international renommierte Künstlerin beschäftigt sich in Objekten, Skulpturen und großen ortsspezifischen Installationen mit den Auswirkungen von Gewalt und Ausgrenzung in ihrer Heimat Kolumbien und anderen Regionen der Welt.

Nach Ausstellungen in der Tate Modern (London 2007) und im Guggenheim Museum (New York 2015) richtet die Kunsthalle St. Annen in Lübeck vom 8. September bis 3. November ihre erste Einzelausstellung in Deutschland aus. Die Jury des erstmals vergebenen Possehl-Preises für Internationale Kunst betont, dass Doris Salcedo poetische Bilder für politische Herrschaftssysteme, Rassismus und systematische Ungleichbehandlungen finde und ihr Werk "von höchster Relevanz für unsere Gegenwart" sei. Die Preisverleihung findet mit der Eröffnung am 7. September statt, der Preis ist mit 25.000 Euro dotiert.

Doris Salcedo erhält den ersten Possehl-Preis für Internationale Kunst. Foto: David Heald

Doris Salcedo erhält den ersten Possehl-Preis für Internationale Kunst. Foto: David Heald


Text-Nummer: 132178   Autor: Artefakt B/Red.   vom 27.08.2019 10.27

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.