Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 26. August 2019






Lübeck - Travemünde:

Grüne: Bauliche Versylterung in Travemünde verhindern

Die Grüne Stadtteilgruppe in Travemünde setzt sich für den Erhalt und den Ausbau einer ökologischen und nachbarschaftlichen Infrastruktur ein und lehnt die bauliche "Versylterung" in Travemünde ab. Die Einrichtung eines "Bürgerbusses" könne den Ausbau des bürgernahen und flexiblen ÖPNV in Travemünde als ökologische Alternative ergänzen.

Dieser Kleinbus soll (mittelfristig kostenfrei) innerhalb Travemündes verkehren und die weit auseinanderliegenden Siedlungen von Teutendorf bis zum Kurviertel verbinden.

Angefahren werden sollten alle wichtigen Stationen wie Bahnhöfe, Einkaufszentren, Stadtbibliothek sowie das Stadtteilbüro. Weitere Stationen sind denkbar und auch die Durchfahrt durch die Vorderreihe sollte möglich sein. Des Weiteren lehnt die Stadtteilgruppe Travemünde eine weitere touristische Bebauung für Travemünde, einschließlich der Kohlenhofspitze, die über bereits genehmigte oder im Bau befindliche Vorhaben hinausgeht, strikt ab.

Außerdem fordert die Stadtteilgruppe die Verhinderung weiterer Umwandlung von privatem Wohneigentum in touristische Nutzung. Nur so lasse sich eine "Versylterung" verhindern und eine ökologische, sinnvolle und nachbarschaftliche Infrastruktur langfristig erhalten.

Michael Wiemann von der Grünen Stadtteilgruppe Travemünde möchte die nachbarschaftliche Infrastruktur in Travemünde erhalten.

Michael Wiemann von der Grünen Stadtteilgruppe Travemünde möchte die nachbarschaftliche Infrastruktur in Travemünde erhalten.


Text-Nummer: 132228   Autor: Grüne Lübeck/Red.   vom 14.08.2019 09.36

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.