Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 18. September 2019






Lübeck - St. Jürgen:

Kolosseum: Argentinischer Tango mit dem Kammerchor

Für alle Liebhaber des Argentinischen Tangos und der zeitgenössischen Musik oder denen, die es werden wollen, gibt es am Samstag, dem 24. August, um 19 Uhr im Kolosseum zu Lübeck, Kronsforder Allee 25, ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Olga Mull, Chorleiterin an der Lübecker Musikschule der Gemeinnützigen, hat ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedenen Epochen des Tangos zusammengestellt.

Zur Aufführung kommen in wechselnder Instrumentalbesetzung Kompositionen von unter anderem Carlos Gardel, Astor Piazzolla, Angel Villoldo, Kurt Weil und Boris Berchtein. Das Tangoorchester ist traditionell besetzt mit Streichern, Bandoneon und Klavier. Die Lübecker Tangoschule Parcour wird einige Titel tanzen. Im zweiten Teil begleitet das Tangoorchester den Kammerchor der Lübecker Musikschule, den Spanischen Kammerchor und die Gesangssolistin Zsuzsa Bereznai bei der Aufführung des "Tango Credo". Das Werk, 2017 in New York uraufgeführt, stammt aus der Feder des argentinischen Komponisten Martin Palmeri, geboren 1965 in Buenos Aires.

Palmeri verbindet in diesem Werk Texte der traditionellen katholischen Messe mit typischen Stilelementen des Tangos. Der Komponist wird selbst hier in Lübeck anwesend sein, an der Endphase der Vorbereitung mitwirken und selbst den Klavierpart übernehmen. Olga Mull dirigiert das Werk und spielt am Klavier einige Tangos. Im Anschluss an das Programm gibt es für alle interessierten Tänzerinnen und Tänzer eine Milonga im Foyer mit Getränken und Imbiss. Der Eintritt kostet 15 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren, es soll auch noch Tickets an der Abendkasse geben.

Das Kolosseum zu Lübeck befindet sich in der Kronsforder Allee 25.

Das Kolosseum zu Lübeck befindet sich in der Kronsforder Allee 25.


Text-Nummer: 132266   Autor: L. Musikschule der G.   vom 19.08.2019 15.30

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.