Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 21. September 2019






Lübeck:

Erstes Stadtteilbüro vielleicht im Oktober

Eigentlich war die Eröffnung des ersten neuen Stadtteilbüros für Ostern 2019 angekündigt. Seitdem verschieben sich die Termine immer weiter. Das erste Servicebüro der Stadt wird vermutlich im Oktober öffnen, sagte Innensenator Ludger Hinsen am Dienstag.

Ursprünglich sollte das Büro in Moisling und die Außenstelle im Hochschulstadtteil zu Ostern 2019 öffnen. Seitdem heißt es regelmäßig "demnächst". "Der Prozess läuft", meint der Innensenator. Er sei aber schwierig. Aktuell hoffe er, dass im Oktober die Außenstelle im Hochschulstadtteil eröffnet werden kann. Auch in Moisling könne der Service vermutlich noch in diesem Jahr starten.

In Kücknitz gibt es Probleme. Der Senator spricht von einem "Mitarbeiterrechtlichem Problem". In Travemünde gibt es weiter Streit mit dem Schulrat, ob das Stadtteilbüro in einer Schule untergebracht werden darf. Hier habe der Bürgermeister jetzt alle Beteiligten zu einem Gespräch eingeladen. "Die Sache strebt einer Lösung entgegen." Und in St. Lorenz Nord habe man vielleicht eine Teil-Lösung gefunden.

So eilig dürften es die Lübecker auch nicht mehr haben. Die Lage bei den Terminvergaben in den Behörden hat sich entspannt. Beim Bürgerbüro am Meesenring sind täglich Termine verfügbar. Die Führerscheinstelle arbeitet ihren Rückstand auf, die Wartezeit hat sich von sechs Monaten auf drei Wochen reduziert, Notfälle können nach telefonischer Absprache sofort bearbeitet werden. Nur im Büro in der Innenstadt gibt es auf Grund von Krankheitsfällen eine Wartezeit von sieben Wochen.

Die Trennung von Verkehrs- und Ordnungsangelegenheiten möchte der Senator wieder aufheben. "Lübeck bekommt wieder ein Ordnungsamt." Und auch die drei Zeitarbeiter, die in der Not die Führerscheinstelle unterstützt haben, bekommen einen festen Arbeitsplatz bei der Stadt, wenn die Stellen im Haushalt genehmigt werden.

Weiter warten: Das erste Servicebüro der Stadt wird frühestens im Oktober eröffnet. Foto: JW/Archiv

Weiter warten: Das erste Servicebüro der Stadt wird frühestens im Oktober eröffnet. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 132379   Autor: VG   vom 20.08.2019 20.25

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.