Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 22. November 2019






Lübeck:

Kunstmesse: Lübecker Künstler erstmals bei Handi-Art

"Beim Malen verselbständigen sich die Farben, ich entspanne und dann bin ich total überrascht, welche Gefühle sich von mir in meinen Bildern wiederfinden", sagt Hans-Joachim Schumann, einer der sechs Lübecker Künstler, die als Betreute der Brücke gGmbh an der internationalen Kunstausstellung "Handi-Art" vom 22. bis 24. August 2019 in Naestved, Dänemark teilnehmen.

"Handi-Art" ist eine Kunstmesse für Menschen mit körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen. Sie feiert dieses Jahr ihr 15. Jubiläum. Die Künstler kommen aus Dänemark, Deutschland, Norwegen, Polen und Spanien. Mithilfe ihrer Bilder können sie Gedanken und Gefühle zeigen, die mit Worten schwer zu beschreiben sind und die sie sonst nicht teilen könnten.

"Die ganze Gruppe freut sich schon. Darauf, unsere Bilder in einer großen Kunstausstellung mit 25 Teilnehmern zu zeigen, aber auch auf die dänische Malgruppe aus Naestved, die uns letztes Jahr hier in Lübeck besucht hat", erzählt Hans-Joachim Schumann. Die Dänen hatten damals Lieder quasi als Gastgeschenke mitgebracht. Für den jetzigen Gegenbesuch haben die sechs Betreuten aus der Brücke-Tagesstätte in der Engelsgrube ein halbstündiges Programm mit plattdeutschen Liedern vorbereitet. Am Montag, dem 19. August, war die letzte Probe.

Acht Bilder kann jeder Künstler, jede Künstlerin mitnehmen, gepackt wurde am Montagmorgen, am Dienstag ging es dann los nach Dänemark. Es ist das erste Mal, dass Lübecker Künstler an der Handi-Art teilnehmen. Finanziert wird der Kunstaustausch über das europäische KultKit-Programm. kultKIT wird gefördert durch Interreg Deutschland-Danmark mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung. Mehr über Deutschland-Danmark kann man unter www.interreg5a.eu erfahren. kultKIT wird kofinanziert von den Projektpartnern.

Künstler aus Lübeck sind zum ersten Mal bei der Kunstausstellung Handi-Art in Dänemark dabei. Foto: Die Brücke gGmbH

Künstler aus Lübeck sind zum ersten Mal bei der Kunstausstellung Handi-Art in Dänemark dabei. Foto: Die Brücke gGmbH


Text-Nummer: 132388   Autor: Die BRÜCKE gGmbH   vom 21.08.2019 10.18

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.