Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 21. September 2019






Lübeck - Travemünde:

Vorderreihe: Doch keine Fußgängerzone?

Seit Jahren wird über die Vorderreihe gestritten. Die Verwaltung möchte sie zur Fußgängerzone machen. Dann dürfen allerdings keine Fahrräder mehr die Straße nutzen. Die Politik fordert deshalb einen "verkehrsberuhigten Bereich". Doch der ist rechtlich nicht möglich. Auch nach vielen Jahren Diskussion bleibt unklar, was dort in Zukunft angeordnet wird.

Aktuell ist die Vorderreihe im Winter eine normale Straße, im Sommer gilt dort ein Verkehrsverbot. Und dadurch entstehen Konflikte. Fußgänger nutzen auch die Fahrbahn, es kommt regelmäßig zu Konflikten - an warmen Wintertagen mit Autos, im Sommer mit Radfahrern.

Im Verkehrskonzept des Jahres 2017 wurde die Vorderreihe als ganzjährige Fußgängerzone eingeplant. Im Juni 2018 sprach sich der Bauausschuss aber einstimmig für einen "verkehrsberuhigten Bereich", auch Spielstraße genannt, aus. Im Mobilitätskonzept, dass in diesem Jahr vorgelegt wurde, hat die Verwaltung trotzdem eine Fußgängerzone vorgesehen.

Im Bauausschuss wurde die Fußgängerzone erneut abgelehnt. Eine Spielstraße wird es aber auch nicht geben, teilt die Verwaltung mit. Die sei rechtlich nur in Wohngebieten möglich. Möglich sei nur den Verkehr, zum Beispiel auf Lieferfahrzeuge, zu beschränken und eine Höchstgeschwindigkeit auf 20 anzuordnen. Die Alternative: Eine Fußgängerzone mit einem gesonderten Fahrradstreifen.

Die Lage bleibt kompliziert: Eine Fußgängerzone würde auch das ganz Jahr gelten. Das möchte die Politik aber auch nicht. Im Winter soll weiterhin Autoverkehr möglich sein.

Die Politik hat die Verwaltung aufgefordert, eine Lösung zu finden. Wie es weiter geht, ist völlig offen.

Keine Fußgängerzone, keine Spielstraße: Die Zukunft der Vorderreihe bleibt ungewiss.

Keine Fußgängerzone, keine Spielstraße: Die Zukunft der Vorderreihe bleibt ungewiss.


Text-Nummer: 132410   Autor: VG   vom 22.08.2019 19.57

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.