Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 21. September 2019






Lübeck:

Pläne für das Hospiz- und Palliativzentrum vorgestellt

Das Lübecker Palliativnetz Travebogen plant gemeinsam mit der Lübecker Hospizbewegung, dem Kinderhospizverein "Die Muschel" und die Vorwerker Diakonie ein gemeinsames Hospiz- und Palliativzentrum in der Hansestadt. Auch ein Tageshospiz soll dort angeschlossen sein. Travebogen-Geschäftsführer Thomas Schell hat diese Pläne jetzt bei einer Diskussionsrunde in Kiel genauer erläutert.

Unter dem Motto "Tageshospiz(e) – ein Modell für Schleswig-Holstein?!" hatte der Hospiz- und Palliativverband Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem AWO Pflegedienst Kiel und dem Palliativnetz Travebogen am Dienstag in Kiel zu einer Info-Veranstaltung eingeladen. Unter den Gästen war auch Dörte Christens-Koska aus dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein, die, stellvertretend für Heiner Garg, einen Impulsvortrag zum Thema teilstationäre Hospiz- und Palliativarbeit und deren Perspektiven in Schleswig-Holstein gab.

"Ein Tageshospiz hilft, das Zuhause als Lebens-Mittelpunkt zu bewahren - bis zuletzt. Lindernde Zuwendung, medizinische und pflegerische Versorgung und ehrenamtliche Begleitung müssen den unterschiedlichen Lebenssituation der Erkrankten gerecht werden. Um das Leben mit Krankheit zu Hause zu ermöglichen, braucht es flexiblere Angebote ohne starre Grenzen zwischen ambulanter und stationärer Versorgung. Deshalb möchten wir ein Tages-Hospiz aufbauen", erläuterte Schell die Lübecker Pläne. Tageweise werde die Einrichtung schwerkranken Menschen und deren Angehörigen offen stehen. Das Tageshospiz sei die Antwort auf die gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen in der Sterbebegleitung. "Ein solches Angebot in der geplanten Angebotstiefe gibt es bisher weder in Schleswig-Holstein noch deutschlandweit", so Schell.

Und das sind die Ziele durch die neue Einrichtung: Das Lübecker Tageshospiz soll es Menschen ermöglichen, das eigene Zuhause als Lebensmittelpunkt zu behalten. Sie können frei entscheiden, ob sie einmal oder mehrmals pro Woche die Einrichtung besuchen. Patienten treffen dort ihre Ärzte und Therapeuten. Sie können hier palliative und ergänzende Therapien nutzen. Die Patienten kommen so wieder "vor die Haustür" und können trotz schwerer Krankheit am Leben teilhaben. Denn es gibt hier auch Ausstellungen, Konzerte, Lesungen – das Tageshospiz soll ein Ort der Begegnung und des lebendigen Austausches sein. Es hilft dabei, die Zeit des Abschieds würdig zu gestalten. Auch für die Zeit "danach". Das Tageshospiz wird unter anderem auch eine eigene Küche haben, in der individuell gekocht wird und gemeinsam gegessen werden kann.

Hintergrund der Veranstaltung in Kiel war, dass es noch kaum Tageshospize in Deutschland gibt, das Interesse an dem Thema aber trotzdem groß ist. Bereits seit langem sind teilstationäre Hospize, zum Beispiel in Österreich und England, etabliert. Ob und wie diese Modelle auch auf den bundesdeutschen Raum und speziell auf Schleswig-Holstein übertragbar sein können, stand nun im Mittelpunkt der Veranstaltung in Kiel.

Auf einer Infoveranstaltung in Kiel wurde das Konzept vorgestellt. Foto: Travebogen

Auf einer Infoveranstaltung in Kiel wurde das Konzept vorgestellt. Foto: Travebogen


Text-Nummer: 132413   Autor: Travebogen   vom 22.08.2019 10.32

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.