Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 22. November 2019






Lübeck:

Radwege: Geld kann nicht genutzt werden

Im städtischen Haushalt waren für dieses Jahr 400.000 Euro für die Sanierung des Radweges in der Roeckstraße eingeplant. Der Fahrradweg wurde allerdings gesperrt und nicht erneuert (wir berichteten). Die Grünen haben nachgefragt, was jetzt mit dem Geld umgesetzt wird. Die Antwort: Es fließt nur teilweise in andere Maßnahmen für Radfahrer.

Die 400.000 Euro für den Ausbau waren im Haushalt für Investitionen eingestellt. Das Aufstellen von Verkehrszeichen und Sperren in der Roeckstraße muss allerdings aus dem normalen Verwaltungshaushalt bezahlt werden. Damit sind die 400.000 Euro frei für andere Baumaßnahmen.

Ein Teil fließt in die Travemünder Allee. Die mit 800.000 Euro veranschlagte Maßnahme wird um 60.000 Euro teurer. Einen Nachschlag verlangt auch die Baufirma, die den Radweg an der Lohmühle zur Fackenburger Allee ausgebaut hat. Hier sind weitere 10.000 Euro fällig.

20.000 Euro verwendet die Bauverwaltung jetzt für neue Planungen bei der Roeckstraße. Die Gehwege sollen ausgebaut und die bisherigen Radwege entsiegelt werden.

Bleiben immer noch gut 300.000 Euro übrig. "Weiterhin sind kleinere Maßnahmen an Radwegen für das Jahr 2019 geplant, die mit diesen Restmitteln umgesetzt werden sollen", so die Bauverwaltung. "Die Größenordnung kann derzeit noch nicht genau abgeschätzt werden." Es sei aber nicht zu erwarten, dass die Mittel vollständig für den Radverkehr ausgegeben werden.

Die für den Ausbau der Radwege an der Roeckstraße eingeplanten Gelder werden nur zu einem geringen Teil Radfahrern an anderen Stellen zu Gute kommen. Foto: JW/Archiv

Die für den Ausbau der Radwege an der Roeckstraße eingeplanten Gelder werden nur zu einem geringen Teil Radfahrern an anderen Stellen zu Gute kommen. Foto: JW/Archiv


Text-Nummer: 132422   Autor: VG   vom 22.08.2019 13.16

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.