Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 22. September 2019






Lübeck:

Die MUK zieht Öko-Bilanz

Vor zehn Jahre hat die Musik- und Kongresshalle auf nachhaltiges Handeln beschlossen. Die Bilanz kann sich sehen lassen. Als Abschluss einer Nachhaltigkeitswoche wurde am Dienstag noch eine neue Ladesäule für E-Autos eingeweiht.

Die jetzt errichtete E-Ladesäule auf dem Anlieferungshof der MUK ist eine Fortführung und Erweiterung der bereits bestehenden, langjährigen Zusammenarbeit im Bereich des Klimaschutzes zwischen der MUK und den Stadtwerken Lübeck. So wird ein Teil der Stromversorgung von einer Solaranlage auf dem Dach der MUK geleistet, die umweltfreundliche Wärmeversorgung wurde durch den Anschluss an ein neues, energieeffizientes Blockheizkraftwerk (BHWK) erreicht.

Bei der neuen Ladesäule handelt es sich um eine sogenannte Wechselstromladesäule, an der zwei Autos gleichzeitig versorgt werden können. Je nach Fahrzeugtyp bedeutet das einen Reichweitengewinn von bis zu 150 Kilometern pro Stunde Ladezeit. Die neue Ladesäule im Anlieferungsbereich der MUK bietet den Geschäftspartnern einen weiteren nachhaltigen Service. Für die Gäste der MUK stehen öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke Lübeck zur Verfügung, welche besonders günstig gelegen in der Willy-Brandt-Alle 9 und Beckergrube 33 zu finden sind.

Seit 2013 werden Dienstfahrten der Mitarbeiter mit dem MUK-Betriebsfahrrad erledigt, so werden rund 750 Kilometer pro Jahr zurückgelegt. Die Geschäftsleitung fährt seit 2018 ein Elektro-Auto mit einer Jahresleistung von 10.000 Kilometer. Für weitere Dienstfahrten wird die Deutsche Bahn genutzt.

Mit Energieeinsparungen im Bereich Strom und Fernwärme konnten von 2009 bis 2018 große Erfolge erreicht werden. Eingespart wurden in den letzten zehn Jahren insgesamt 10000 Tonnen CO2 eingespart. Der Wärmeverbrauch wurde von über zwei Millionen auf 1.2 Millionen Kilowattstunden gesenkt und der Stromverbrauch reduzierte sich von knapp zwei Millionen auf 950.000 Kilowattstunden. Finanziell bedeutet das eine Einsparung von über zwei Millionen Euro.

MuK-Chefin Ilona Jarabek zog am Dienstag Bilanz von zehn Jahren nachhaltigem Wirtschaften. Foto: Olaf Malzahn

MuK-Chefin Ilona Jarabek zog am Dienstag Bilanz von zehn Jahren nachhaltigem Wirtschaften. Foto: Olaf Malzahn


Text-Nummer: 132504   Autor: MuK/red.   vom 27.08.2019 16.39

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.