Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 18. November 2019





Bündnis90 / Die Grünen

Lübeck:

Prieur: Wohnungsbau ist der beste Mietpreisschutz

Zu einer Aktuellen Stunde im Schleswig-Holsteinischen Landtag zum Thema Mietpreisbremse sagte der Vorsitzende der CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft: "Die CDU-Bürgerschaftsfraktion unterstützt alle sinnvollen und effektiven Maßnahmen gegen übermäßige Mietpreissteigerungen."

Wir veröffentlichen die weitere Mitteilung von Oliver Prieur im Wortlaut:

(")Wir erkennen die schwierige Situation in einigen Bereichen des Wohnungsmarktes in Lübeck und freuen uns daher, dass der Schleswig-Holsteinische Landtag sich in einer Aktuellen Stunde mit diesem sensiblen Thema befasst hat.

Diese Situation nachhaltig zu verbessern, ist das gemeinsame Ziel der CDU in Stadt und Land. Das Anliegen ist ein Ansporn für uns und unsere Initiativen für mehr bezahlbaren Wohnraum in Lübeck weiterhin zügig umzusetzen. Wir wollen durch den ausreichenden Neubau und die Aufstockung von Wohngebäuden die Mietpreise begrenzen. Wir wollen außerdem die zusätzliche Ausweisung von Flächen für den Wohnungsbau. Denn Wohnungsbau ist in unseren Augen der beste Mietpreisschutz.

Gleichzeitig begrüßen wir die Pläne der Landesregierung für eine deutliche Vereinfachung der Landesbauordnung, sowie zur die Förderung von Eigentumsbildung, insbesondere für junge Familien, um durch deren Umzug in die eigene genutzte Wohnimmobilie Mietwohnraum frei zu machen. Wir unterstützen eine deutlich erhöhte Zahlung von Wohngeld, um es Beziehern von kleinen und mittleren Einkommen zu ermöglichen, dauerhaft in ihrem Wohnumfeld bleiben zu können. Wir hoffen auf ein einzigartiges Wohnraumprogramm des Landes, das fast 800 Millionen Euro in den nächsten Jahren mobilisiert und insbesondere in Lübeck, Kiel und den Hamburger Randkreisen dringend benötigten Wohnraum schafft. Damit der Anstieg der Mieten nachhaltig begrenzt wird.(")

Oliver Prieur unterstützt den Kurs der Landesregierung.

Oliver Prieur unterstützt den Kurs der Landesregierung.


Text-Nummer: 132527   Autor: CDU/red.   vom 28.08.2019 17.32

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.