Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 22. September 2019






Lübeck - Innenstadt:

Drogenplatz wird aufgelöst

Der Drogenplatz am Krähenteich wird bis April 2020 aufgelöst. Das haben Stadtverwaltung und Polizei am Mittwoch den Anwohnern zugesagt. Grund sei eine "Nachvollziehbare Beunruhigung" der Lübecker Bürger. Details werden am Donnerstag veröffentlicht.

In den vergangenen Jahren war die Szene deutlich angewachsen. Es kam zu Schlägereien und auch Anwohner sollen bedroht worden sein. Zuletzt wurde am 22. August eine Polizeibeamtin angegriffen und eine Person, die in Gewahrsam genommen werden sollte, befreit. Jetzt sind auch Stadtverwaltung und Polizei nicht mehr bereit, die Situation zu akzeptieren.

Bürgermeister Jan Lindenau und Lübecks Polizeichef Norbert Trabs weisen allerdings darauf hin, dass man bereits seit 2017 mit einem abgestimmten Konzept gearbeitet habe. Es wurden 31 Haftbefehle und sechs Untersuchungshaftbefehle gegen Intensivtäter und Drogendealer erwirkt. Auch der Rückschnitt von Hecken und der Abbau der Toiletten habe "Rückzugsorte und Drogenverstecke signifikant auflösen" können.

Stadt und Polizei haben ein Konzept erarbeitet, das am Donnerstag vorgestellt werden soll. Damit soll eine Verlagerung an den ZOB verhindert werden. Der Plan soll in einem Stufenplan bis zum April 2020 umgesetzt werden. Die AWO Drogenhilfe werde weiter mit zwei Streetworkern, einem Kontaktladen und weiteren Angeboten suchtkranken Menschen helfen.

Stadtverwaltung und Polizei wollen den Drogenplatz am Krähenteich auflösen.

Stadtverwaltung und Polizei wollen den Drogenplatz am Krähenteich auflösen.


Text-Nummer: 132530   Autor: VG   vom 28.08.2019 23.01

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.