Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 18. November 2019






Lübeck:

Verhütung für Frauen mit wenig Geld kostenfrei

Ab sofort können Frauen mit Wohnsitz in Lübeck und Anspruch auf Sozialleistungen oder mit geringem Einkommen wieder einen Antrag auf Kostenübernahme ärztlich verordneter Verhütungsmittel bei der pro familia-Beratungsstelle stellen.

"Wir freuen uns sehr, dass die Stadt nach dem Auslaufen des Modellprojekts 'biko – Beratung, Information und Kostenübernahme von Verhütung' des pro familia Bundesverbandes e.V. ein Budget bereitgestellt hat und die betroffenen Frauen nicht auf eine bundeseinheitliche Lösung warten lässt", sagt Anne Potthoff, Leiterin von pro familia Lübeck.

Das Angebot gilt für Lübeckerinnen, die das 22. Lebensjahr vollendet haben (davor bezahlt die Krankenkasse) und Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, § 6a BKGG, Ausbildungsförderung nach BAföG, Berufsausbildungshilfe (BAB), Wohngeld oder Zahlungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz erhalten oder deren Einkommen unterhalb der Armutsgrenze liegt. Nachweise darüber und das Rezept der Arztpraxis müssen in der pro familia-Beratungsstelle in der Fackenburger Allee 11 vorgelegt werden. Ist die Berechtigung gegeben, erhalten die Frauen eine Bestätigung der Kostenübernahme und bekommen die Verhütung kostenfrei. Für die Antragstellung ist eine vorherige Terminvereinbarung nötig.

Das Angebot der Stadt Lübeck ist eine vorübergehende Lösung. pro familia fordert eine bundesweit einheitliche, gesetzlich verankerte Kostenübernahme von Verhütung für Menschen mit wenig Geld. "Das entspricht dem Menschenrecht auf Familienplanung und hilft Schwangerschaftskonflikte zur vermeiden", betont Potthoff.

Weitere Informationen und Terminvereinbarung: pro familia Lübeck, Fackenburger Allee 11, 23554 Lübeck, Tel. 0451/623309, luebeck@profamilia.de

Anne Potthoff und ihr Team können Verhütungsmittel wieder kostenlos abgeben.  Foto: pro familia/Archiv

Anne Potthoff und ihr Team können Verhütungsmittel wieder kostenlos abgeben. Foto: pro familia/Archiv


Text-Nummer: 132551   Autor: pro familia   vom 29.08.2019 15.46

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.