Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 14. November 2019






Lübeck:

Willkommensgruß mit einem Scheck in der Hand

Willkommen geheißen wurde Lübecks neuer Generalmusikdirektor Stefan Vladar schon von verschiedenen Seiten. Die Lübecker Theater Stiftung (LTS) fügte freundlichen Worten ihres Vorsitzenden Dr. Christian Kroeger einen Scheck über 35.000 Euro bei. Der Betrag ist als Unterstützung für die musikalischen Aktivitäten gedacht, zum Beispiel schon für das erste Sinfoniekonzert. Gustav Mahlers sogenannte Auferstehungs-Sinfonie erfordert nämlich einen besonders großen Aufführungsapparat.

Die 2016 von engagierten und theaterbegeisterten Lübecker Bürgern ins Leben gerufen Stiftung habe bisher Produktionen des Schauspiels und des Musiktheaters unterstützt, sagte Kroeger. Für den Konzertbereich geschehe dies zum ersten Mal. Aber auch hier fehlen häufig Mittel, zum Beispiel für die Ergänzung des Instrumentenbestandes oder um Stars als Solisten für die Konzerte verpflichten zu können.

Kroeger merkte an, dass bei der heutigen Lage auf dem Kapitalmarkt derartige Hilfen nicht aus den Erträgen des Stiftungskapitals erbracht werden können. Im konkreten Fall hätten Dr. Christian Dräger und Dr. Peter Hiss in die Tasche gegriffen. Kroeger: Da das Land seinen Verpflichtungen gegenüber dem Lübecker Theater sehr zögerlich nachkomme, die Stadt sich nach Kräften bemühe, blieben trotzdem finanzielle Lücken.

In die gleiche Kerbe schlug in seinem Dank der Geschäftsführende Theaterdirektor Christian Schwand. Die Spende komme sehr gelegen, da es schwer werden wird, die neue Spielzeit finanziell zu stemmen. Über die Verwendung der Spende könne der GMD eigenverantwortlich entscheiden.

Natürlich dankte auch Stefan Vladar, der seine Arbeit in Lübeck inzwischen aufgenommen hat. Dass er nach Lübeck gekommen sei, grenze an ein kleines Wunder. Er sei nämlich kein "gestandener Opernkapellmeister", sondern Konzertdirigent. Die Arbeit mit dem Orchester zur Wiederaufnahme der Verdi-Oper "La Traviata" am vergangenen Sonntag habe aber zu einer fruchtbaren Zusammenarbeit auch mit den Damen und Herren im Orchestergraben geführt. Vladar: "Vielleicht ist es sogar ein kleiner Vorteil, weil ich nicht Dinge hinnehmen muss, die angeblich schon immer so gewesen sind."

Wofür er die zugesagten 35.000 Euro im Einzelnen einsetzen werde, habe er noch nicht entschieden. Das werde schon die Bestandsaufnahme des vorhandenen Instrumentariums zeigen. Oder die Liste der Solisten für die Sinfoniekonzerte. Das Programm der ersten Spielzeit trage etwas dick auf. Aber dank solcher Hilfen sollte es machbar sein. Stefan Vladar: "Der Druck erhöht sich durch soviel Vertrauen. Normalerweise sagt man zu Beginn: Erwarten Sie nicht gleich zu viel von mir. Aber ich denke: Sie sollten viel von mir erwarten."

Als erstes Konzert unter ihrem neuen Chef bietet das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck am Sonntag und Montag in der MuK eine Aufführung der zweiten Sinfonie von Gustav Mahler, der sogenannten Auferstehungs-Sinfonie. Hierbei werden nicht nur die Philharmoniker zu hören sein, sondern mit Evmorfia Metaxaki und Laura Mayer auch zwei Gesangssolistinnen und ein großer Chor, gebildet aus dem Theater- mit Extrachor sowie dem Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Chor aus Hamburg. Das Konzert am Sonntag beginnt als Matinee um 11 Uhr, die Wiederholung am Montagabend um 19.30 Uhr.

Die LTS übergab dem neuen GMD eine Starthilfe. Sitzend von links: GMD Stefan Vladar und LTS-Vorsitzender Christian Kroeger. Foto: TD

Die LTS übergab dem neuen GMD eine Starthilfe. Sitzend von links: GMD Stefan Vladar und LTS-Vorsitzender Christian Kroeger. Foto: TD


Text-Nummer: 132674   Autor: TD   vom 04.09.2019 17.17

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.