Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 18. September 2019






Lübeck:

Das werden die Baustellen des kommenden Jahres

In diesem Jahr gab es viele große Baumaßnahmen im Lübecker Straßennetz. Im Jahr 2020 wird es weniger grundhafte Sanierungen geben. Größere Investitionen sind im Padelügger Weg und für die Walderseestraße vorgesehen. Und der Kreisverkehr in der Baltischen Allee wird endlich vergrößert.

Zuerst die gute Nachricht für die Autofahrer in Genin. Der Kreisverkehr vor der Autobahnauffahrt wird im kommenden Jahr vergrößert. Der Grund: Er hat offiziell die Verkehrsqualitätsstufe "F" bekommen. Das heißt, er kann den Verkehr nicht mehr bewältigen. Mit der geplanten neuen Durchfahrt von der Kronsforder Landstraße durch die Straße Wasserfahr wird sich die Lage noch verschlimmern.

Ein großer Staufaktor des kommenden Jahres wird die Walderseestraße sein. Sie muss grundhaft saniert werden. Einen weiteren Winter wird sie wohl nicht überstehen. Die Alternative wäre eine Vollsperrung. Die Stadt hat für die Straße 700.000 Euro eingeplant.

Auch der Zustand des Padelügger Weges ist schlecht, hat die Erfassung mit einem Spezialfahrzeug im vergangenen Jahr ergeben. Noch ist ein Austausch des oberen Belages möglich. Sollte gezögert werden, müsste die Straße komplett neu gebaut werden.

Die Geniner Straße wird im kommenden Jahr zwischen Hinter den Kirschkaten und Siemensstraße erneuert. In der Artlenburger Straße sollen die beiden oberen Schichten ausgetauscht werden. Fortgesetzt werden die Sanierung des St.-Jürgen-Rings und der großen Brücke über die Ratzeburger Allee und die Wakenitz. Da die Abfahrt von Marli in die Ratzeburger Allee gesperrt wird, werden hier erhebliche Behinderungen erwartet.

Begonnen wird auch mit dem lange geforderten Ausbau der Straße "An den Schießständen". Hier ist ein Teil der Straße zu schmal und es fehlt ein Radweg. Im Haushalt sind 950.000 Euro eingeplant.

Auch im kommenden Jahr müssen einige Straßen saniert werden.

Auch im kommenden Jahr müssen einige Straßen saniert werden.


Text-Nummer: 132709   Autor: VG   vom 05.09.2019 23.00

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.