Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 12. November 2019






Lübeck - Innenstadt:

Ein Spielplatz erinnert an den Fischer Luba

Der Spielplatz im "Hellgrünen Gang" wurde erneuert. Grundschüler der 4. Klasse der Marien-Schule bereicherten die Ausgestaltung mit ihren Ideen. Der kleine Spielplatz im für Lübeck so typischen engen Gängesystem am Hellgrünen Gang zwischen Alsheide, Engelswisch und Untertrave wurde nach ihren Vorstellungen mit neuen Spielgeräten bestückt.



Kinder der Marien-Grundschule sorgten unter Anleitung ihrer Lehrerinnen Frau Meier und Frau Lehmann mit ihren Ideen für die Ausgestaltung des Spielplatzes. Thema des Spielplatzes wurde die Sage des mutigen und listigen Fischers Luba, der der Erzählung nach die Stadt im frühen Mittelalter vor dem Untergang rettete.

Alle Touristen und Einheimischen, die künftig durch den schönen Hellgrünen Gang spazieren, werden nun am Spielplatz vom Fischer begrüßt, der nach den Entwürfen der Kinder vom Spielgerätehersteller geschnitzt und farbig ausgestaltet wurde. Genauso wurden drei weitere kleine Lübecker im mittelalterlichen Gewand von den Kindern entworfen und stehen am Rand des neu eingefassten Sandspielplatzes. Die Kinder haben die Sage mit eigenen Worten nacherzählt und zusammen in Schönschrift aufgeschrieben. Dieses Werk wurde auf ein Blechschild gedruckt und an die Einfassungsmauer des Spielplatzes geschraubt.



Vor allem aber wird der Spielplatz den kleinen Kindern der Nachbarschaft nun mit einem neuen Spielhäuschen mit Rutsche und Kletternetz, einem Luba-Wackelboot, einer Sandkiste mit "Sandbaustelle" und einer Kleinkinderschaukel ein vielfältiges, neues Spielangebot bieten. Die vorhandene Holzplattform, der Holzzaun und die vorhandenen Klinkermauern wurden saniert. Im Herbst wird das erweiterte Hochbeet mit einem neuen kleinen Baum bepflanzt werden.

Planung und Bauleitung oblagen dem Bereich Stadtgrün und Verkehr der Hansestadt Lübeck. Ausgeführt wurde der Spielplatz von der Firma Jolitz und Söhne Garten- und Landschaftsbau, die zurzeit auch auf zwei weiteren Spielplätzen der Hansestadt arbeitet. Die Spielgeräte wurden von der Firma Seibel Spielplatzgeräte GmbH aus haltbarem Robinienholz hergestellt und geliefert.

Der listige Fischer Luba ist natürlich auch persönlich auf dem Spielplatz anzutreffen. Fotos: VG

Der listige Fischer Luba ist natürlich auch persönlich auf dem Spielplatz anzutreffen. Fotos: VG


Text-Nummer: 132818   Autor: Presseamt Lübeck   vom 10.09.2019 11.49

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.