Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 22. Oktober 2019






Lübeck:

Radwege: Das sind die Planungen für 2020

Radfahrer beklagen sich oft über die schlechten Radwege in Lübeck. Nach einem Beschluss der Bürgerschaft sollen jedes Jahr zwei Millionen Euro in den Aus- und Neubau von Radwegen investiert werden. Im kommenden Jahr sind es allerdings nur 1,7 Millionen Euro.

Die großen geplanten Maßnahmen für das kommende Jahr, die im Haushalt eingeplant und noch diesen Monat von der Bürgerschaft beschlossen werden sollen:

- Kronsforde, Ausbau des Geh- und Radweges (Kronsforder Hauptstraße – Krummesser Landstraße)
- Moislinger Baum, Ausbau des Geh- und des Radweges an der Moislinger Allee
- Segeberger Gleis, Neubau eines Geh- und Radweges (Ziegelstraße – Güterschlag)
- Friedhofsallee, Aufhebung Zweirichtungsradweg, Radfahr-/Schutzstreifen
- Mecklenburger Straße, Verbreiterung/Ausbau Rad-/Gehweg.

Für die Strecke auf dem ehemaligen Bahngleis nach Bad Segeberg ist der Ankauf der Grundstücke bereits erfolgt. Ab der Ziegelstraße bis zum Steinrader Damm besteht bereits ein Weg durch das Gartengelände.

Die von der Politik geforderten zwei Millionen Euro werden damit zwar nicht ausgeschöpft, Bausenatorin Joanna Hagen weist aber darauf hin, dass es eine klare Trennung von Rad- und Fahrbahnmaßnahmen nicht gibt. So wird der Bau des Radweges in der Straße "An den Schießständen" als Maßnahme für den Straßenverkehr verbucht. Auch die Baustelle in der Moislinger Allee wird als Straßenausbau im Haushalt geführt, obwohl vor allem Radfahrer profitieren.

Erstmals seit Jahren steht auch wieder ein größeres Gehwegprojekt im städtischen Haushalt: Für 450.000 Euro werden die Wege an der Roeckstraße erneuert.

Lübeck plant im kommenden Jahr fünf größere Projekte für die Verbesserung des Radverkehrs.

Lübeck plant im kommenden Jahr fünf größere Projekte für die Verbesserung des Radverkehrs.


Text-Nummer: 132932   Autor: VG   vom 15.09.2019 21.00

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.