Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 15. Oktober 2019






Lübeck - Innenstadt:

Holstentorplatz: Flashmob zum Weltkindertag

Seit 100 Jahren engagiert sich die Arbeiterwohlfahrt für Kinder und Jugendliche und ihre Rechte. Am Freitag, dem 20. September 2019, will man um 15 Uhr, auf dem Holstentorplatz in Lübeck, mit einem sogenannten "Flashmob" auf eine Petition aufmerksam machen, die Kinder der Jugendhilfe für eine stärkere Lobby und mehr Beteiligung gestartet haben.

"Gemeinsam Perspektiven schaffen, ist das Ziel der AWO Jugend- und Familienhilfe. Wir sehen uns als Sprachrohr für die Kinder, Jugendlichen und Familien in Schleswig-Holstein, die Hilfe und Unterstützung in ihrem Leben benötigen. Insbesondere in diesem Jahr des hundertjährigen Bestehens der AWO, wollen wir auf die Bedürfnisse der Kinder aus der Jugendhilfe aufmerksam machen", sagt Dirk Behrens, Unternehmensbereichsleiter der AWO Jugend- und Familienhilfe.

Kinder aus der Jugendhilfe haben auch heute noch eine schwache Lobby. Das wollen sie und die AWO Schleswig-Holstein nicht länger hinnehmen. Unter dem Motto "Lasst uns dazu gehören." haben die Kinder und Jugendlichen der AWO Jugend- und Familienhilfe, anlässlich des 100. Jubiläums des Trägers, und mit Unterstützung durch Pädagogen eine Petition mit ihren 10 wichtigsten Wünschen an uns Erwachsene erarbeitet. Im Rahmen eines Flashmobs soll die Petition der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Petition gibt es seit dem 15. September online unter www.awo-sh.de. Über Facebook, Twitter, Instagram und einen QR-Code kann der Aufruf geteilt und unterzeichnet werden.

Mit einem Flashmob auf dem Holstentorplatz soll auf eine Petition aufmerksam gemacht werden.

Mit einem Flashmob auf dem Holstentorplatz soll auf eine Petition aufmerksam gemacht werden.


Text-Nummer: 133051   Autor: AWO Lübeck/Red.   vom 19.09.2019 11.18

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.