Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 22. Oktober 2019






Lübeck:

Deutsch-Dänische Projekte: Förderung bis 2021

Der Bereich Schule und Sport der Hansestadt Lübeck setzt nunmehr im 5. Jahr mit der Partnerschaft im Interreg-Projekt kultKIT die grenzregionale Projektförderung fort. Lübecker Schulen und Vereine können sich für die Förderung eines deutsch-dänischen Vorhabens noch bis 2021 im Bereich Schule und Sport bewerben.

Am 17. September 2019 fand in der Hanse-Schule für Wirtschaft und Verwaltung das Lübecker Informationstreffen des Interreg-Projektes kultKIT statt. Der Bereich Schule und Sport der Hansestadt Lübeck hatte eingeladen und rund 40 Teilnehmende waren gekommen.

Das Informationstreffen ist eine rotierende Veranstaltung der Partnergemeinschaft des Interreg-Projektes kultKIT, in der sich sieben Partnerkommunen und 17 Netzwerkpartner zusammengeschlossen haben, um eine grenzregionale Projektförderung für deutsch-dänische Bildungs-, Kultur- und Sportprojekte in der Fehmarnbeltregion auf den Weg zu bringen.

Neben grundsätzlichen Informationen zur Projektförderung und über das Antragsverfahren stellte der Projektleiter Jeppe Pers von der Næstved Kommune in Dänemark das Interreg-Projekt vor. kultKIT unterstützt und fördert grenzregionale Aktivitäten zur Stärkung des Bewusstseins für die gemeinsame Region und für mehr Präsenz des Nachbarlandes im Alltag durch mehr Wissen über die Lebenskultur und bessere Sprachkenntnisse.

Neben dem Projekt kultKIT engagieren sich derzeit in Lübeck weitere der im Rahmen des Interreg-Programms Deutschland-Danmark geförderten 50 Projekte. Die Interreg-Projekte MatKult und Deutsch dänische Jugend gestaltet Zukunft stellten Themen und Sprachmaterialien vor, die für die deutsch-dänische Projektarbeit praxisorientiert eingesetzt werden können. Mehr Anregungen in Hinblick auf potentielle Projektakteure aus Dänemark gab abschließend das Interreg-Projekt KursKultur 2.0. Das Projekt kultKIT ermöglicht in Kooperation mit KursKultur 2.0 die finanzielle Förderung von Begegnungen in der gesamten Grenzregion.

Deutsch-dänische Austauschprojekte sind nicht auf den Dänischunterricht und die Sprachvermittlung beschränkt. Gemeinsame, grenzregionale Aktivitäten mit einem Partner in Dänemark bringen einen engeren Austausch auf den Weg. Die regionale Nähe Lübecks zu Dänemark ermöglicht für Alle auf kurzem Weg die Kultur eines europäischen Nachbarlandes kennenzulernen und das Lernen der Nachbarsprache zu erleben.

Weitere Informationen unter www.kultkit.eu

Das Treffen fand in der Lübecker Hanse-Schule statt.

Das Treffen fand in der Lübecker Hanse-Schule statt.


Text-Nummer: 133064   Autor: Presseamt Lübeck   vom 19.09.2019 14.59

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.