Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 22. Oktober 2019






Lübeck:

Hochschul-Präsidentinnen unterstützen Klimademo

Am Freitag, 20. September, startet eine internationale Aktionswoche der Klimabewegung "Fridays for Future". Die Präsidentinnen der Hochschulen des Lübecker Wissenschaftscampus, Universität zu Lübeck und Technische Hochschule Lübeck, erklären sich mit der Bewegung solidarisch.

In einer gemeinsamen Mitteilung erklären Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach und Dr. Muriel Kim Helbig ihre Positionen zur internationale Aktionswoche der Klimabewegung "Fridays for Future".

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach, Präsidentin der Universität zu Lübeck: "Die Bewegung ,Fridays for Future‘ hat das Bewusstsein für ein klimaschonendes Verhalten weltweit in den vergangenen Monaten beachtlich gestärkt und verdient deshalb unseren Respekt. Als Scientists for Future haben sich fast 27.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus dem deutschsprachigen Raum mit der Bewegung solidarisiert. Ich schließe mich dem, wie auch andere Kolleginnen und Kollegen der Universität zu Lübeck, gerne an und befürworte die am Freitag, 20. September 2019, startende Aktionswoche gegen die Klimakrise. Die Leitlinie unserer Universität lautet: Im Focus das Leben. Um nichts Anderes geht es, wenn junge Menschen appellieren, einen wirksamen Beitrag gegen den Klimawandel zu leisten. Wir alle sollten zukünftig noch nachhaltiger handeln."

Dr. Muriel Kim Helbig, Präsidentin der Technischen Hochschule Lübeck: "Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Dieser Aufgabe kann man nur mit gemeinschaftlicher Anstrengung begegnen. Die Technische Hochschule Lübeck stellt sich ihrer Verantwortung und zeigtsich solidarisch mit den Bewegungen 'Fridays for Future' und 'Scientists for Future'."

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach unterstützt den Klima-Protest. Foto: Uni/Archiv

Prof. Dr. Gabriele Gillessen-Kaesbach unterstützt den Klima-Protest. Foto: Uni/Archiv


Text-Nummer: 133074   Autor: TH   vom 19.09.2019 19.13

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.