Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HLsports.de:
18.10.2019, 22.04 Uhr: Verbandsliga: Gerlachs Elfmeter setzen Konkurrenz unter Druck
18.10.2019, 21.21 Uhr: Kreisliga: Olympia Bad Schwartau legt weiter vor
18.10.2019, 19.36 Uhr: Todesfelde/Leezen steht vor Auswärtshürde in Kiel
18.10.2019, 18.03 Uhr: Preußen Reinfeld will endlich wieder aufwärts marschieren
18.10.2019, 17.16 Uhr: Noch sind Plätze frei bei B-Trainer-Ausbildung „Wurf“

Lübeck:

Bossel-Turnier in Hamburg: Lübecker Team holt sechsten Platz

Die RBSG-Experten in Sachen Hallenbosseln kehrten, am Samstag, dem 21. September vollzählig vom ersten Elbinsel-Bossel–Turnier aus Hamburg/Wilhelmsburg zurück. Unter insgesamt 10 Mitbewerber Teams (zwei hatten noch kurzfristig abgesagt) mussten sich die RBSG-Bossler Jürgen Rauch, Frank Bark, Uschi Muster und Ewald Loppentin in der Sporthalle, Dratelnstraße 28 mit dem sechsten Platz zufriedengeben.

Das große Männer-Turnier hat die SGR Rendsburg gewonnen. Vizemeister wurde die BSTS Tempelhof/Schöneberg vor der BRS SV Stendal. Die BSG Langenhagen wurden Vierter. TSV Gnarrenburg hat sich den 5. Platz gesichert. Die RBSG Lübeck erkämpfte sich den 6. Platz. Die Plätze 7. bis 10. haben die Teams aus VBSG Eutin, BSG Wilhelmsburg, BSG Stade und die Reha VSG Itzehoe belegt.

Bei den Damen gewannen die BSG Langenhagen vor der Reha VSG Itzehoe das Turnier. Die BRS SV Stendal wurden dritter. Die Plätze vier bis sieben haben die BSTS Tempelhof/Schöneberg, BSG Wilhelmsburg, TSV Gnarrenburg und VBSG Eutin belegt.

Bosseln ist eine Sportart, die dem Eisstockschießen ähnelt, jedoch in einer Sport-Halle gespielt wird. Auf einer 16 Meter langen Bahn gilt es das Sportgerät im Zielfeld zu platzieren oder den Gegner rauszuschießen. Das bringt viel Spaß und Spannung, da ein einziger Schuss alles entscheiden kann. Die Bossel-Sparte der RBSG Lübeck ist immer auf der Suche nach neuen Mitspielerinnen und Mitspielern. Trainiert wird freitags (16 bis 18.30 Uhr) in der Albert-Schweizer-Schule, Marli Albert-Schweizer-Straße 5. Jeder, der sich etwas sportlich betätigen möchte, ist zu einer Schnupper-Stunde immer am Freitag von 16 bis 18.30 Uhr eingeladen. Informationen bei Frank Bark unter Tel. 0176/40137759 oder Tel. 0451/503698.

Jürgen Rauch, Frank Bark, Uschi Muster und Ewald Loppentin erspielten sich den sechsten Platz. Foto: RBSG Lübeck.

Jürgen Rauch, Frank Bark, Uschi Muster und Ewald Loppentin erspielten sich den sechsten Platz. Foto: RBSG Lübeck.


Text-Nummer: 133125   Autor: RBSG Lübeck   vom 23.09.2019 16.30

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.