Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck:

Flughafen: GdP fordert zusätzliches Personal

In einer Kleinen Anfrage der SPD-Fraktion an die Landesregierung wurde die Gewährleistung der Flughafensicherheit auf dem Flughafen Lübeck-Blankensee thematisiert. Die Gewerkschaft der Polizei fordert zusätzliches Personal, wenn die Dienststelle dort wieder eröffnet wird.

Unter Hinweis auf die Antworten der Landesregierung auf die Kleine Anfrage erwartet die GdP-Regionalgruppe Lübeck-Ostholstein, dass die Landespolizei auf die mögliche absehbare Eröffnung umgehend reagiert, weil sie die Luftsicherheitsaufgaben im Rahmen der Amtshilfe übernehmen soll.

"Dafür muss im notwendigen Umfang Personal gewonnen werden und entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen geschult werden", so der GdP-Regionalgruppenvorsitzende Jörn Löwenstrom in einer Pressemitteilung. Hierbei handele es sich um eine Aufgabe, die die Polizeidirektion Lübeck nicht mit eigenem Personal stemmen könne. "Wir gehen ohnehin personell am Stock", gibt Löwenstrom zu bedenken. Wenn die Flughafensicherheit polizeilich gewährleistet werden müsse, bedürfe es zwingend einer Personalaufstockung, so Löwenstrom weiter.

Der weitere Personalbedarf resultiere auch aus dem Luftsicherheitsgesetz und umfasse das gesamte Flughafengelände mit Flugfeld, Gebäude und An-Abfahrtsbereich, welche in unterschiedliche Sicherheitszonen unterteilt sind.

In welchem zeitlichem Umfang die Sicherheit erfolge, richte sich nach den Flughafenöffnungszeiten sowie den Abflugzeiten, die in den Morgen- und Abendstunden lägen. Die GdP gehe von mindestens einem 2-Schichtbetrieb aus, der täglich abzudecken ist. "Und die dort eingesetzten Polizeikräfte müssen in adäquaten Räumlichkeiten untergebracht und mit entsprechenden Führungs- und Einsatzmittel ausgestattet werden", ergänzt Löwenstrom. Deshalb sei es zwingend notwendig, die erforderlichen Personal- und Haushaltsmittel noch zusätzlich für den Haushalt 2020 einzuwerben. Von der Jamaika-Koalition sei versprochen, dass neue Aufgaben bei der Landespolizei auch zusätzliches Personal nach sich ziehen würde. "Nun nehmen wir die Landesregierung beim Wort", so der GdP-Regionalgruppenvorsitzende abschließend.

Unterstützung erhält die GdP bei ihrer Forderung von der polizeipolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Kathrin Wagner-Bockey: "Wenn alle davon ausgehen, dass der Flugbetrieb im Frühjahr 2020 wiederaufgenommen wird, dann gehört dazu die Anerkennung von mehr Personalbedarfen", unterstrich die Sozialdemokratin. Bei der Landtagssitzung am Mittwoch habe sie aber heute weder in der Rede des CDU-Vorsitzenden Koch noch von der Finanzministerin Monika Heinold etwas gehört. Beide hätten die von der letzten Regierung angeschobene Einstellungsoffensive 500+ gelobt. Es sei auch deutlich geworden, dass zukünftig nicht mehr zu erwarten sei. "Vor dem Hintergrund des Lübecker Flughafens werde ich dies bei den Haushaltsplanberatungen im Innen- und Rechtsausschuss noch einmal hinterfragen", kündigte Wagner Bockey an.

Die Antwort der Landesregierung ist unter www.landtag.ltsh.de abrufbar.

Jörn Löwenstrom, Vorsitzender der GdP Lübeck-Ostholstein, fordert zusätzliches Personal, wenn die Polizeidienststelle im Flughafen wieder ihren Betrieb aufnimmt. Foto: GdP

Jörn Löwenstrom, Vorsitzender der GdP Lübeck-Ostholstein, fordert zusätzliches Personal, wenn die Polizeidienststelle im Flughafen wieder ihren Betrieb aufnimmt. Foto: GdP


Text-Nummer: 133211   Autor: GdP/red.   vom 25.09.2019 19.25

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.