Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck - Innenstadt:

Jahresschau der Angewandten Kunst in St. Annen

Ab kommenden Sonntag, 29. September, lädt die Jahresschau des Berufsverbandes Angewandte Kunst Schleswig-Holstein e.V. bereits zum dritten Mal dazu ein, das aktuelle Spektrum künstlerischer Produkte für den Alltag im Rahmen einer Leistungsschau zu bestaunen.



Unter dem Motto "zeit|zeichen" waren die 95 Mitglieder des traditionsreichen Verbandes aufgefordert, ihre Werke buchstäblich als Zeichen der Zeit zu gestalten. Dieser Einladung kamen 38 Kunsthandwerker nach, wovon gut ein Drittel in Lübeck ansässig ist. Vertreten sind vor allem die Bereiche Glas und Keramik, Schmuck, Holz und Textil. Doch auch Objekte im Grenzbereich zwischen angewandter und freier Kunst weiten den Blick und regen zu freien Assoziationen an. Ziel der Leistungsschau ist es, nützliche Schönheit nachhaltig im täglichen Gebrauch zu etablieren.



In Szene gesetzt wurden die eingereichten, unjurierten Werke von zwei Mitgliedern des Berufsverbandes, den Schmuckgestalterinnen Antje Freiheit sowie Maria Konschake, Preisträgerin des Alen Müller-Hellwig-Preises 2016. "Zeitlos schön ist ein Kriterium, das bei Werken der angewandten Kunst angestrebt wird", erklärt Antje Freiheit.



"Diese besonderen ,Alltagsgegenstände‘ sind auch als individuelle, nachhaltige Weihnachtsgeschenke sehr zu empfehlen: Lassen Sie sich im St. Annen-Museum – rechtzeitig – inspirieren!", rät Dr. Bettina Zöller-Stock, die das Aufbauteam seitens des Museums unterstützt hat.

Die Ausstellung wird am Sonntag, 29. September, um 11.30 Uhr im Foyer der Kunsthalle St. Annen eröffnet. Es sprechen Senatorin Kathrin Weiher, Dr. Oliver Grundei, Staatssekretär des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur sowie Silke Lazarevic, 1. Vorsitzende des Berufsverbandes Angewandte Kunst Schleswig-Holstein e.V. Eine Einführung in die Ausstellung gibt Dr. Bettina Zöller-Stock, wissenschaftliche Mitarbeiterin im St. Annen-Museum. Musikalisch untermalt wird die Veranstaltung durch das Lübecker Ensemble "Passion du Saxophone". Die Ausstellung wird bis 26. Januar im Obergeschoss des St. Annen-Museums zu sehen sein.

Maria Konschake hat die Ausstellung zusammen mit Antje Freiheit zusammen gestellt. Fotos: JW

Maria Konschake hat die Ausstellung zusammen mit Antje Freiheit zusammen gestellt. Fotos: JW


Text-Nummer: 133276   Autor: Museen/red.   vom 27.09.2019 14.19

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.