Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck:

Klassik und Moderne beim Hamburger Saisonstart in der MuK

Seit Jahren bietet der NDR eine Konzertreihe in der Lübecker Musik- und Kongresshalle an. Zum Saisonstart 2019/20 kam das NDR Elbphilharmonie Orchester mit seinem neuen Chefdirigenten Alan Gilbert. Sehr unterschiedliche Werke erwarteten das Publikum. Schwerpunkt war Ludwig van Beethoven. Mit seiner Musik setzten sich zwei Zeitgenossen auseinander, Enno Poppe und Jörg Widmann. Die Reaktionen des Publikums am Freitag waren gemischt.

Beethoven bildete die Klammer. Seine Ouvertüre zu Goethes Trauerspiel "Egmont" stand am Anfang, die Sinfonie Nr. 7 A-Dur am Ende des Konzertabends. Glasklar kam die Ouvertüre, die den Freiheitskampf der Niederländer gegen die Unterdrückung durch Spanien mit musikalischen Mitteln beschreibt. Alan Gilbert achtete auf Differenzierungen. Da wurde das Leiden beklagt, in den Schlusstakten der Triumph einer nur erahnten Freiheit hörbar.

Danach erklang das modernste Stück des Abends, ein Violinkonzert von Enno Poppe, ein Auftragswerk für das Bonner Beethovenfest und dort am Dienstag dieser Woche (24. September) uraufgeführt. Übrigens in der gleichen Besetzung wie in Lübeck, allerdings in anderem Programmzusammenhang. Solistin war dort wie hier die Ausnahmegeigerin Carolin Widmann, "Schnur" nennt der Komponist das 20 Minuten lange neue Werk, in dem er alle Spielarten des vibrierenden Tons in der Sologeige und im Orchester ausprobiert. Die Komposition erklimmt immer wieder Höhepunkte, wird stellenweise zum Duett zwischen Solistin und dem Pauker im Hintergrund. In der Pause gab es heftige Diskussionen. Sogar Kraftausdrücke mischten sich in die Ablehnung. Durch eine Panne waren die Programmhefte nicht in Lübeck angekommen, in denen Erklärungen zu lesen gewesen wären. Die hatten nur Besucher der Einführung erhalten.

Die zweite Hälfte begann mit einem Werk aus dem Jahre 2008. "Con brio" nannte Jörg Widmann, der Bruder der Geigerin, seine zwölf Minuten lange Auseinandersetzung für großes Orchester mit dem Giganten Beethoven. Das Ergebnis war eine aufwühlende und aufgewühlte Seelenlandschaft, "con brio", mit Feuer, vorgetragen. Das ergab zwar auch moderne Reibungen, war aber durchaus mit dem Meister aus Bonn in Verbindung zu bringen.

Ans Ende seines ersten Saisonkonzertes hatte Alan Gilbert – und das versöhnte alle Zuhörer – Beethovens Sinfonie Nr. 7 gesetzt. Er bescherte dem Haus eine kontrastreiche Aufführung, bei der das Elbphilharmonie Orchester voll gefordert wurde. Mit großen Armbewegungen, mit deutlichen Handzeichen für betonte Instrumentengruppen ging er in die Vollen.

Nach Widmanns Ouvertüre ließ Gilbert das Dirigentenpult für alle sichtbar hinaustragen; wohl um zu zeigen: Beethoven habe ich im Kopf. Ruhig, aber nicht langsam erklang der zweite, der langsamste Satz des stürmisch vorwärtsschreitenden Werkes. Immer wieder aber wurden auch die pastoralen Klänge der Holzbläser betont. Kräftig war schon das Scherzo, "mit Feuer" das Finale, das Jubel im Saal auslöste. Das Konzert wird am Sonntag als Matinee in Hamburg wiederholt.

Alan Gilbert kam am Freitagabend mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester in die MuK. Foto: NDR/Peter Hundert

Alan Gilbert kam am Freitagabend mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester in die MuK. Foto: NDR/Peter Hundert


Text-Nummer: 133284   Autor: TD   vom 28.09.2019 09.04

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.