Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Freitag,
der 18. Oktober 2019






Lübeck - Travemünde:

Immobilienpreise an der Küste: Travemünde im Mittelfeld

Eine eigene Ferienwohnung an Nord- oder Ostsee ist für viele Deutsche ein Traum. Wie teuer dieser Traum in der Realität wird, hängt vom Standort der Immobilie ab: Eine Markt-Analyse von immowelt.de zeigt, dass es bei Eigentumswohnungen und -häusern in Küstennähe deutliche Preisunterschiede gibt. Unter den zehn teuersten Orten findet sich Timmendorfer Strand.

Wenig überrashend: Auf Sylt kostet der Quadratmeter im Median mit 8.880 Euro fast das 2,5-fache wie in Binz auf Rügen (3.480 Euro) und nahezu das 6-fache wie in Butjadingen am Jadebusen (1.510 Euro). Untersucht wurden die Kaufpreise von Immobilien in Ferienregionen an Nord- und Ostsee mit den meisten Gästeübernachtungen 2017. Es zeichnen sich klare Tendenzen ab: Immobilien auf den Nordseeinseln sind am teuersten, dann folgen Orte an der Ostseeküste. Günstigere Feriendomizile bekommt man tendenziell an der Nordsee auf dem Festland.

Wandert der Blick gen Ostsee, fallen hier die namhaften Ostseebäder als gefragte Immobilienstandorte auf: Unter ihnen auch Timmendorfer Strand. Hier bezahlt man im Medien einen Kaufpreis mit 4.520 Euro pro Quadratmeter. Günstiger ist mit 3.680 Euro Boltenhagen.

Im direkten Vergleich noch günstiger ist Travemünde, das im Mittelfeld landet. Hier kostet ein Quadratmeter 3.510 Euro. Das ist etwas mehr als in Grömitz, das mit 1.027.906 Übernachtungen (Travemünde 626.511) verhältnismäßig beliebt und mit 3.240 Euro dennoch etwas günstiger ist. Wer die günstigsten Immobilien in Küstennähe sucht, wird am ehesten auf dem Festland in Niedersachsen fündig. In der Gemeinde Norden im Landkreis Aurich kostet der Quadratmeter im Mittel 1.870 Euro. Auch hier findet man einen Nordseestrand und obendrein ist man in knapp einer Stunde mit der Fähre auf Norderney, wo eine Ferienwohnung im Mittel das 4,5-fache kostet. Den günstigsten Kaufpreis für Immobilien in allen untersuchten Gemeinden gibt es in Butjadingen (1.510 Euro).

In Travemünde kostet ein Quadaratmeter im Median um die 3.500 Euro. Foto: Karl Erhard Vögele

In Travemünde kostet ein Quadaratmeter im Median um die 3.500 Euro. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 133329   Autor: Immowelt/Red.   vom 01.10.2019 10.08

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.