Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 17. Oktober 2019






Lübeck:

Röttger: Einheitsfest in Kiel begeistert

"Das Einheitsfest in der Landeshauptstadt Kiel am 2. und 3. Oktober unter dem Motto 'Mut verbindet' war ein eindrucksvolles Ereignis, das noch lange nachwirken wird", sagt die Lübecker Landtagsabgeordnete Anette Röttger.

Wir veröffentlichen die Mitteilung von Anette Röttger im Wortlaut:

(")Lübeck war in den verschiedensten Facetten dabei: Der Mövenschied-Chor sang zur Begrüßung unserer Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel durch unseren Ministerpräsidenten Daniel Günther. Die Lübecker Universität und die Musikhochschule zeigten sich durch Ausstellungen, die TH Lübeck rückte mit dem Tiny House an und die FSJler der Holzbauhütte präsentierten den nachgebauten Lübeck-Keller. Auf der Meile traf man auf namhafte Lübecker Firmen, die sich mit Neuerungen präsentierten. Ich danke allen Lübecker Akteuren ganz herzlich, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben und unserer Stadt in Kiel ein Gesicht gegeben haben.

Großer Andrang herrschte im Lübeck-Zelt unmittelbar zwischen dem Trabbi auf vier Beinen und dem Landeshaus. Genau hier erinnerte Lübeck als Stadt mit ehemals innerdeutscher Grenze und Zonenrandlage mit der neu konzipierten Ausstellung an das geteilte Deutschland und den Fall der Mauer vor 30 Jahren. Im Schulterschluss zwischen der Hansestadt Lübeck, der Bundespolizei und der ehrenamtlichen Arbeit der Grenzdokumentationsstätte Lübeck-Schlutup war es gelungen, das aufzuzeigen, von dem die junge nachwachsende Generation nicht mehr viel weiß. Ich freue mich sehr, dass Lübeck mit dieser Ausstellung ein deutliches Zeichen mit landesweiter Strahlkraft setzt.

30 Jahre nach dem Fall der Mauer ist es an der Zeit ist, diese junge deutsche Geschichte in den Geschichtsunterricht aufzunehmen. Diese neue Ausstellung wird genau dazu dienen und nun durch die Lübecker Schulen wandern.

Wenn wir die Botschaft des Einheitsfestes in Kiel ernst nehmen und den Aufforderungen aus den Festtagsreden folgen, dann ist es höchste Zeit, dass wir uns um den Zusammenhalt kümmern, mehr miteinander und insbesondere über diese deutsche Vergangenheit sprechen. Wir sind gemeinsam aufgefordert, alles zu tun, damit Frieden und Freiheit und eine gelebte Demokratie erhalten bleiben. Wir tragen im Umgang miteinander die Verantwortung für eine gute Bildung. Das ist der beste Schutz für Einigkeit und Recht und Freiheit in unserem Land.

Die Botschaft "Mut verbindet" wirkt mit dem Einheitsfest in Kiel noch lange nach. Am 9. November wird es an der ehemals innerdeutschen Grenze ein Fest in Schlutup geben, zu dem wir auch unseren Ministerpräsidenten Daniel Günther erwarten. All diejenigen, die zum Einheitsfest in Kiel nicht mit dabei waren, sollten sich dieses Datum schon jetzt vormerken.(")

Anette Röttger besuchte mit Bürgermeister Jan Lindenau die Ausstellung des Grenzmuseums Schlutup. Foto: Team Röttger

Anette Röttger besuchte mit Bürgermeister Jan Lindenau die Ausstellung des Grenzmuseums Schlutup. Foto: Team Röttger


Text-Nummer: 133428   Autor: Team Röttger/red.   vom 05.10.2019 18.35

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.