Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 9. Dezember 2019






Lübeck - Innenstadt:

MittwochsBildung: Familienrat - Wie man Familien stark macht

"Familienrat. Wie man Familien stark macht." lautet der Titel des Vortrages des Hamburger Sozialpädagogen Jens Kurbjeweit am Mittwoch, dem 23. Oktober 2019, um 19.30, im Großen Saal der Gemeinnützigen. Vorgestellt wird das in Neuseeland entwickelte "Familiy Group Conferencing-Verfahren". Moderieren wird Antje Peters-Hirt. Der Eintritt ist frei.

Der Familienrat hilft, passgenaue Lösungen für anstehende Probleme aus der Familie heraus zum Wohl der Kinder zu entwickeln. Der Familienrat -Familiy Group Conferencing- ist ein in Neuseeland entwickeltes Hilfeplanungsverfahren. Es basiert auf der Hoheit und Souveränität der Familien und knüpft an deren Ressourcen und Möglichkeiten an.

Die professionelle Methode des Familienrates hilft Familien dabei, ihre Verantwortung für das Wohl ihrer Kinder wahrzunehmen. Mithilfe einer unabhängigen Koordination werden sie ermutigt und unterstützt, ihr eigenes Netzwerk (Verwandte, Freunde, Nachbarn...) zu nutzen und eine passgenaue Lösung für anstehende Probleme zu entwickeln. Die Erfahrung der bestehenden Familienbüros zeigt, dass so entwickelte Lösungen eine höhere Akzeptanz erfahren und nachhaltiger wirksam sind.

Kurbjeweit gliedert seinen Vortrag, indem er den Ursprung in Neuseeland, die Verbreitung des Verfahrens, die Phasen im Familienrat, ein Beispiel eines Familienrates aus der Hamburger Jugendhilfe, die strukturelle Einbettung des Verfahrens in Hamburg, dessen praktische Anwendung sowie eine qualitative Evaluation der Familienräte in Deutschland vorstellt und über seine Erfahrungen damit berichtet.

Der Hamburger Sozialpädagogen Jens Kurbjeweit stellt das Familiy Group Conferencing-Verfahren vor. Foto: Veranstalter

Der Hamburger Sozialpädagogen Jens Kurbjeweit stellt das Familiy Group Conferencing-Verfahren vor. Foto: Veranstalter


Text-Nummer: 133687   Autor: Gemeinnuetzige   vom 20.10.2019 13.00

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.