Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 21. November 2019






Lübeck:

Benjamin Günst gewinnt ersten Lübecker ISMA-Wettbewerb

Der 17-jährige Benjamin Günst hat den Wettbewerb des Instituts für schulbegleitende Musikausbildung (ISMA) gewonnen, den die Musikhochschule Lübeck (MHL) am vergangenen Samstag erstmals ausgerichtet hat. Mit seiner Anmoderation und Werken von Bach und Sibelius errang der junge Kieler aus der Klasse von MHL-Professor Heime Müller den ersten, mit 2.000 Euro dotierten Preis.

Den zweiten Preis erhielt die Flötistin Gesine Teichmann aus der Klasse von Professorin Angela Firkins. Die 18-jährige Elmshornerin erspielte sich mit Werken von Doppler und Takemitsu ein Preisgeld von 1.000 Euro. Sechs junge Musikerinnen und Musiker verschiedener Fächer waren im Kammermusiksaal der MHL gegeneinander angetreten. Sie präsentierten sich nicht nur mit einem selbstgewählten Programm, sondern auch mit einer Moderation zu ihrem Auftritt − eine besondere Herausforderung des neuen Wettbewerbs. Die Preisgelder wurden von der Stähler-Stiftung Stade zur Verfügung gestellt. Neben MHL-Präsident Prof. Rico Gubler, MHL-Geigenprofessor Daniel Sepec, Andreas Wolf vom Theater Lübeck, saß als externe Jurorin die Pianistin Constance Vogel vom Verein der Musikfreunde in der Jury: "Benjamin Günst hat uns besonders durch sein temperamentvolles Spiel in Sibelius‘ Violinkonzert überzeugt. Er galoppierte so ein-drucksvoll durch den hochanspruchsvollen virtuosen Finalsatz, dass das Zuhören eine Freude war. Gesine Teichmann mit ihrem klaren und gleichzeitig wandlungsfähigen Flötenton bestach nicht nur durch reifes, durchlebtes Spiel, sondern auch durch ihre selbst-sichere und natürliche Bühnenpräsenz."

Wer die jungen Künstler noch einmal erleben möchte, hat beim Preisträgerkonzert am Sonntag, 20. Oktober um 11 Uhr im Rathaus Saal Leck (Marktstraße 7-9, 25917 Leck) die Gelegenheit dazu. Am ISMA unterrichten Professorinnen und Professoren sowie Dozierende der MHL hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker und bereiten sie noch während der Schul-zeit auf ein Musikstudium vor. Namhafte Künstlerpersönlichkeiten sind aus dem ISMA hervorgegangen, zu denen unter anderem Christian Tetzlaff, David Garrett, Claudio Bohórquez, Heime Müller und Sebastian Manz gehören. Weitere Informationen unter www.mh-luebeck.de.

Der 17-jährige Benjamin Günst hat den Wettbewerb des Instituts für schulbeglei-tende Musikausbildung (ISMA) gewonnen, den die Musikhochschule Lübeck (MHL) am vergangenen Samstag erstmals ausgerichtet hat.

Der 17-jährige Benjamin Günst hat den Wettbewerb des Instituts für schulbeglei-tende Musikausbildung (ISMA) gewonnen, den die Musikhochschule Lübeck (MHL) am vergangenen Samstag erstmals ausgerichtet hat.


Text-Nummer: 133695   Autor: MHL   vom 16.10.2019 22.45

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.