Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 21. November 2019






Lübeck:

Unwetter zog an Lübeck vorbei

Am Freitagnachmittag gab es vor allem im Süden von Schleswig-Holstein schwere Gewitter. Die Feuerwehren waren vor allem im Hamburger Randbereich im Dauereinsatz. Die Gewitterfront teilte sich, bevor sie Lübeck erreichte.



Probleme gab es vor allem für Bahnfahrer. So musste gegen 17 Uhr die Bahnstrecke Lübeck-Reinfeld gesperrt werden. Später war auch die Strecke Reinfeld - Bad Oldesloe wegen umgestürzter Bäume nicht mehr nutzbar. Die Bahn setzte Ersatzbusse ein. Gegen 21 Uhr war ein Gleis wieder frei.



Der Wind wird am Abend weiter nachlassen. Es bleibt bei relativ milden Temperaturen und gelegentlichem Regen.

Die Gewitterfront zog an Lübeck vorbei. Fotos: Karl Erhard Vögele

Die Gewitterfront zog an Lübeck vorbei. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 133760   Autor: red.   vom 18.10.2019 19.21

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.