Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 21. November 2019






Lübeck - Innenstadt:

Before I die: Eis essen oder lieber ein Pferd?

Auch in diesem Jahr werden die Lübecker Palliativwochen von der "Before I die..." Installation begleitet. Die Passanten sind aufgefordert, sich Gedanken über die Endlichkeit des Lebens zu machen..



"Before I die" - "Bevor ich sterbe" ist ein interaktives öffentliches Kunstprojekt, das Menschen einlädt, ihre persönlichen Hoffnungen in einem öffentlichen Raum miteinander zu teilen. Die Originalwand wurde von der Künstlerin Candy Chang im Februar 2011 geschaffen. Sie gestaltete nach dem Tod eines Verwandten eine Tafel an einem leerstehenden Haus in ihrer Nachbarschaft in New Orleans.

In Lübeck begleitet die Installation die jährlichen Palliativwochen seit drei Jahren. In diesem Jahr steht sie auf dem Klingenberg. Und sie spricht offensichtlich sehr viele Menschen an. Die Felder sind durchgehend ausgefüllt. Die Wünsche reichen von einem eigenen Pferd bis zum täglichen Eis essen. Immerhin das Ziel ist erreicht: Die Menschen beschäftigen sich mit dem Thema Tod.

Die Palliativwochen enden am 25. Oktober. Am 24. Oktober um 19 Uhr gibt es im Combinale ein Impro-Theater zum Thema "Leben und Sterben", bereits eine Stunde vorher gibt es den Film "The Broken Circle" im Kommunalen Kino. Das komplette Programm: www.palliativwoche.de

Noch bis zum kommenden Woche regt das Kunstwerk zum Nachdenken über das Leben und das Sterben ein. Fotos: JW

Noch bis zum kommenden Woche regt das Kunstwerk zum Nachdenken über das Leben und das Sterben ein. Fotos: JW


Text-Nummer: 133766   Autor: red.   vom 19.10.2019 16.55

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.