Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Lübeck:

Elfter Lübecker Werkstofftag: 3D-Druck in der Praxis

Die 3D-Druck-Technologie stößt auf großes Interesse in den Industrieunternehmen. Einer Umfrage der IHK zu Lübeck zufolge nutzen rund 50 Prozent der Betriebe bereits eigene Maschinen zur Fertigung. Zudem wünschen sich viele Betriebe Unterstützung beim Aufbau von Know-how und Möglichkeit zum Ausprobieren von Technologien. Der elfte Lübecker Werkstofftag am Dienstag, dem 5. November 2019, soll dazu beitragen, diese Lücke zu schließen.

In der Regel sind es noch Verfahren zur Herstellung von Prototypen aus Kunststoff, doch der größte Teil der befragten Unternehmen erwartet in den kommenden Jahren einen steigenden Einfluss der 3D-Technologie auf ihre Prozesse. "Additive Fertigung – 3D-Druck in der Praxis" lautet das Thema in diesem Jahr.

Außer Fachvorträgen wird es kurze Pitches von den ausstellenden Unternehmen geben, die über aufgetretene Hürden bei der Etablierung der additiven Verfahren und Lösungsansätze sowie über ihre Erfahrungen im Bereich des 3D-Druckes berichten.

Die Veranstaltung in den Räumen der Handwerkskammer Lübeck, Breite Straße 10/12, 23552 Lübeck, beginnt um 13 Uhr und endet gegen 18 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: www.ihk-sh.de/event/140127443 an. Die Teilnahmegebühr beträgt 25 Euro pro Person. Studenten zahlen fünf Euro. Weitere Informationen zu den Ausstellern und dem Programm gibt es im Internet unter: www.luebecker-werkstoffmesse.de.

Einer Umfrage der IHK zu Lübeck zufolge nutzen rund 50 Prozent der Betriebe bereits eigene Maschinen zur Fertigung.

Einer Umfrage der IHK zu Lübeck zufolge nutzen rund 50 Prozent der Betriebe bereits eigene Maschinen zur Fertigung.


Text-Nummer: 133968   Autor: IHK Lübeck   vom 29.10.2019 14.25

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.