Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Stockelsdorf:

Zeugen gesucht: Rollerfahrer stößt Mann vom Rad

Bereits am 15. Oktober 2019 hat ein Rollerfahrer am Landgraben zwischen Lübeck und Stockelsdorf einen Radfahrer umgestoßen, sodass dieser während der Fahrt stürzte und sich verletzte. Zuvor soll der Rollerfahrer mit hoher Geschwindigkeit fast einen Hund überfahren haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Sonntag, 15. Oktober 2019, gegen 10.30 Uhr, geriet ein 47-jähriger Radfahrer in der Ahrensböker Straße/ Ecke Segeberger Straße mit einem unbekannten Rollerfahrer in eine verbalen Streit. Danach befuhr der Lübecker mit seinem Fahrrad den Wanderweg am Landgraben in Richtung Flintenbreite. Plötzlich soll sich der Rollerfahrer von hinten genähert und ihn anschließend während der Fahrt vom Rad gestoßen haben. Der 47-jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Das Rad des Geschädigten wurde beschädigt, unter anderem brach die Felge. Der Rollerfahrer hingegen blieb nicht stehen, sondern fuhr ohne anzuhalten weiter.

Ermittlungen ergaben, dass der flüchtige Rollerfahrer kurz nach dem Vorfall ebenfalls auf dem Wanderweg am Landgraben einen 60-jährigen Fußgänger, ein Kleinkind und dessen Hund gefährdete. Er soll mit hoher Geschwindigkeit direkt auf den Geschädigten zugefahren sein. Dieser musste seinen Hund zur Seite reißen, um ein Überfahren des Vierbeiners zu verhindern.

Im Zuge der Ermittlungen wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung und Körperverletzung liegt nun eine Beschreibung des Tatverdächtigen vor. Bei dem Rollerfahrer soll es sich um einen korpulenten Mann im Alter von circa 55 Jahren gehandelt haben. Er trug eine dunkle Jacke, einen weinroten Motorradhelm und war Brillenträger. Sein Erscheinungsbild wird mit "ungepflegt" beschrieben.

Auf seinem weinroten Motorroller führte die gesuchte Person ein circa zehn Jahre altes Mädchen als Sozia mit. Die Statur des Mädchens wird ebenfalls mit korpulent beschrieben. Unter ihrem blauen Helm waren längere, blonde Haare zu erkennen.

Die Beamten des 2. Polizeireviers Lübeck suchen den Fahrer des flüchtigen Motorrollers. Sachdienliche Hinweisen werden unter der Telefonnummer 0451/1310 entgegengenommen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 134054   Autor: PD Lübeck   vom 30.10.2019 14.49

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.