Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Lübeck:

Katholiken gedenken der Verstorbenen

Zu Allerheiligen und Allerseelen wird in den katholischen Kirchen der Welt und auf den Friedhöfen der Verstorbenen gedacht. Lichter werden für sie entzündet. Neben Heiligen Messen gibt es in Lübeck ab Donnerstagnachmittag auch Gräbersegnungen.

Heilige Messen mit Nennung der Verstorbenen und Entzündung von Kerzen sind

an Allerheiligen, Freitag, 1. November,
um 17 Uhr in St. Vicelin, Mönkhofer Weg 84, 23562 Lübeck, und

an Allerseelen, Samstag, 2. November,
um 11.15 Uhr in der Propsteikirche Herz Jesu, Parade 4, 23552 Lübeck
und um 16 Uhr in Heilig Geist, Goerdelerstraße 31, 23566 Lübeck.
Um 17.15 Uhr trifft sich die Polnische Mission in Heilig Geist, Goerdelerstraße 31, 23566 Lübeck, zum Rosenkranzgebet und zur Verlesung der Namen der Verstorbenen und um 18 Uhr zur Heiligen Messe.
Ebenfalls um 18 Uhr Heilige Messe in St. Georg und Familienmesse in Maria Königin, Geibelstraße 20, 23611 Bad Schwartau.

Am Sonntag, 3.November, schließlich wird der Verstorbenen des vergangenen Jahres in den Heiligen Messen gedacht um
9.15 Uhr in Liebfrauen, Benzstraße 2, 23566 Lübeck, in St. Joseph, Josephstraße 15, 23569 Lübeck und in St. Franziskus, Kiwittredder 1, 23560 Lübeck

und um 11.15 Uhr in St. Bonifatius, Wickedestraße 74, 23554 Lübeck, St. Paulus, Poststraße 30, 23669 Timmendorfer Strand und St. Birgitta, Eduard-Müller-Weg 1 (ehemals Narzissenweg 12), 23558 Lübeck.

Gräbersegnungen mit Besuch an einzelnen Gräbern sind am Donnerstag, 31. Oktober,
um 15 Uhr auf dem Friedhof St. Lorenz (am Turm auf dem Friedhof),
ebenfalls um 15 Uhr auf dem Friedhof Ratekau (an der Kapelle)
und auf dem Friedhof Groß Grönau (an der Kirche)
und um 16 Uhr auf dem Friedhof St. Jürgen (an der Kirche).

Am Samstag, 2. November, sind Gräbersegnungen
um 14 Uhr auf dem Friedhof Stockelsdorf (an der Kapelle)
und auf dem Friedhof Schlutup (an der Kapelle)
und um 15 Uhr in Bad Schwartau auf dem Rensefelder Friedhof (an der Kapelle).

Am Sonntag, 3. November, schließlich sind Gräbersegnungen
um 11 Uhr auf dem Friedhof Waldhusen (an Kapelle 2),
um 13.30 Uhr auf dem Friedhof Genin (an der Kirche),
um 15 auf dem Vorwerker Friedhof (an der Kapelle 1), auf dem Burgtorfriedhof (an der Kapelle) und auf dem Friedhof Travemünde (an der Kapelle).

Die Segnung der Gräber findet vom 31. Oktober bis 3. November statt.

Die Segnung der Gräber findet vom 31. Oktober bis 3. November statt.


Text-Nummer: 134063   Autor: Pfarrei/red.   vom 31.10.2019 10.48

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.