Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Lübeck - St. Jürgen:

Flughafen ruft Investitionszuschuss ab

Dem neuen Flughafenbetreiber wurden städtische Zuschüsse für Investitionen in Höhe von 50 Prozent zugesagt, begrenzt auf maximal 5,5 Millionen Euro. Bisher hat die Stadt 36.000 Euro der Summe ausgezahlt, jetzt muss sie noch einmal tief in die Tasche greifen: Jetzt sind 2,1 Millionen Euro fällig.

Bei der Insolvenz der Puren GmbH schlossen die Stöcker Flughafengesellschaft und die Stadt einen dreiseitigen Vertrag. Dabei versicherte Lübeck auch, weiterhin einen Investitionskostenzuschuss von maximal 5,5 Millionen Euro zu zahlen. Die Zusage gilt bis zum 31. Dezember 2021.

Die Stadtverwaltung berichtet, dass in diesem Jahr bereits 36.000 Euro Zuschuss gezahlt worden sind. Jetzt wird die Entwässerung des Geländes umgebaut. Die Kosten liegen bei 4,2 Millionen Euro. Gemäß der Zusage zahlt die Hansestadt die Hälfte.

Die Politik muss die Summe allerdings noch freigeben. Im Haushalt stehen nur eine Million Euro. Weitere 500.000 Euro sind mit einem Sperrvermerk belegt. Die Bürgerschaft wird vermutlich Ende November entscheiden. Eine Wahl hat sie allerdings nicht: Die Förderung ist vertraglich vereinbart. Das Geld ist auch vorhanden: Die Deckung erfolgt durch zusätzliche Einnahmen beim Verkauf von Grundstücken und Gebäuden, teilt die Verwaltung mit.

Für Lübeck ist die Übernahme durch den Investor - im Gegensatz zu den vorherigen Investoren - trotzdem ein Gewinn. Die Gesellschaft zahlt Pacht und Steuern in Lübeck. Außerdem schafft sie Arbeitsplätze auch durch die Investitionen.

Der Flughafen nimmt rechtzeitig vor Ablauf der Frist einen ersten Teil der zugesagten Mittel der Stadt in Anspruch.

Der Flughafen nimmt rechtzeitig vor Ablauf der Frist einen ersten Teil der zugesagten Mittel der Stadt in Anspruch.


Text-Nummer: 134081   Autor: VG   vom 01.11.2019 19.00

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.