Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Lübeck - Schlutup:

30 Jahre Mauerfall: Lesung mit Freya Klier

Die Grenzdokumentations-Stätte Lübeck Schlutup e.V., unterstützt durch die Friedrich-Naumann-Stiftung lädt ein zu einer Lesung mit Freya Klier am 6. November um 18.30 Uhr im AWO Seniorentreff, Lauer Weg 1. Sie wird aus ihrem Buch "Und wo warst du?" - 30 Jahre Mauerfall" lesen und Fragen zu dem Thema in einer anschließenden Diskussion mit den Zuschauern erörtern.

Klier, geboren 1950 in Dresden, ist Autorin, Schauspielerin, Theaterregisseurin, Dokumentarfilmerin und Bürgerrechtlerin. 1980 war sie Mitbegründerin der DDR-Friedensbewegung, 1968 war ihre erstmalige, 1988 die erneute Verhaftung und Ausbürgerung. Ausgezeichnet wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz (2012) und dem Franz-Werfel-Menschenrechtspreis (2016).

Wie kein anderes Ereignis hat der Mauerfall die deutsche Nachkriegsgeschichte geprägt. Wie haben die Menschen diesseits und jenseits der Mauer diesen Tag erlebt? Welche Träume und welche Ängste haben sie damit verbunden? Und was ist aus den Träumen geworden? Die Bürgerrechtlerin Freya Klier – eine Ikone des Widerstands gegen das DDR-Regime – hat den bevorstehenden 30. Jahrestag zum Anlass genommen, die unterschiedlichsten Sichtweisen auf Mauerfall und Wiedervereinigung zu versammeln. In ihrem Werk kommen öffentliche Personen wie Bernhard Vogel oder Guy Stern ebenso zu Wort wie ein Ex-Neonazi, eine einstige RAF-Terroristin oder ein Fluchthelfer.

Die Anmeldung ist möglich unter shop.freiheit.org/. Der Eintritt ist kostenfrei. Veranstalter der Lesung sind die Grenzdokumentations-Stätte Lübeck Schlutup und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit.

Einer der Veranstalter der Lesung ist die Grenzdokumentations-Stätte Lübeck Schlutup.

Einer der Veranstalter der Lesung ist die Grenzdokumentations-Stätte Lübeck Schlutup.


Text-Nummer: 134154   Autor: Grenzdo./FN-Stiftung/R.   vom 04.11.2019 21.07

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.