Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 17. November 2019






Lübeck:

Ampel-Männchen bald im Doppelpack?

Am Lübecker Holstentor gibt es noch einen Ampel-Mann, der Fußgänger zum Stehen auffordert. Auf allen anderen Verkehrszeichen gibt es nur geschlechtslose Strichfiguren. Das könnte sich ändern: Die Linken möchten gerne wieder Männer und Frauen - als gleichgeschlechtliche Paare auf den Fußgängerampeln.



Bei allen neuen Ampelanlagen ist nur das sogenannte "Euro-Männchen" ohne Geschlechtsmerkmale zu sehen.

In den vergangenen Jahrzehnten haben sich die Verkehrszeichen verändert: Früher gab es Männer mit einem Hut und Frauen mit einem Rock. Inzwischen ist ein geschlechtslose Strichmännchen zu sehen. Damit sollte das Thema sexuelle Diskriminierung beendet sein.

Beim Hauptausschuss der Lübecker Bürgerschaft steht das Thema jetzt aber auf der Tagesordnung. Dieses Gremium ist auch für die Gleichstellung zuständig. "Die Verwaltung wird beauftragt, die Streuscheiben der Ampelanlagen für Fußgänger*innen mit einem stehenden und einem gehenden Frauen- beziehungsweise Männerpärchen umzurüsten", beantragen die Linken. Das solle für 50 Prozent aller Ampeln zügig umgesetzt werden.



Die Linken nehmen dabei in Kauf, dass wieder Klischees, wie Männer mit Hut und Frauen mit Rock, bedient werden. "Die Gestaltung ist uns egal", sagt der Vorsitzende der Lübecker Linken Andreas Müller.

Mit der Maßnahme soll ein Zeichen für die Gleichberechtigung gleichgeschlechtlicher Beziehungen gesetzt werden. Ob das Mittel geeignet ist, wird die Diskussion in der Lübecker Politik zeigen.

Am Holstentor gibt es das DDR-Ampelmännchen. Nach Ansicht der Linken sollen mehr Ampelsignale wieder ein Geschlecht bekommen. Fotos: JW

Am Holstentor gibt es das DDR-Ampelmännchen. Nach Ansicht der Linken sollen mehr Ampelsignale wieder ein Geschlecht bekommen. Fotos: JW


Text-Nummer: 134224   Autor: VG   vom 06.11.2019 18.45

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.