Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 10. Dezember 2019






Lübeck:

Großzügige Spende für die Kinderchirurgie am Campus Lübeck

Ein neues kabelloses Ultraschallgerät erleichtert Patienten und Ärzten der Klinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, bestimmte Untersuchungen und Eingriffe. Möglich gemacht wurde die Anschaffung des knapp 30.000 Euro teuren Geräts durch großzügige Spenden des Vereins Lübeck-Hilfe für krebskranke Kinder e.V. und der Daimler ProCent Initiative.

Mit dem "ACUSON Freestyle" der Firma Siemens steht der Klinik jetzt ein kabelloses Ultraschallsystem zur Verfügung, dass vor und während einer Operation angewendet werden und röntgenstrahlenbasierte Verfahren teilweise oder sogar ganz ersetzen kann. Damit wird die Strahlenbelastung der jungen Patientinnen und Patienten reduziert. "Wir gehen davon aus, dass insbesondere Kinder und Jugendliche mit onkologischen Erkrankungen durch die Anwendung dieses Ultraschallsystems und den damit verbundenen Vorteilen profitieren werden", sagt Prof. Dr. Lutz Wünsch, Direktor der Klinik für Kinderchirurgie.

Zu diesen Vorteilen gehört auch die größere Bewegungsfreiheit sowohl der Patienten wie auch der Ärzte durch die kabellosen Funkschallköpfe, zum Beispiel bei ultraschallgesteuerten Interventionen wie Biopsien oder peripheren Regionalanästhesien und der Einlage von Kathedern zur Schmerztherapie.

Auch intraoperativ bietet das neue System eine optimale Bildgebung zum Beispiel bei Tumoroperationen, bei denen es wichtig ist, Organstrukturen exakt voneinander abzugrenzen und Restbefunde sichtbar zu machen, oder bei der Behandlung von Knochenbrüchen.

Ein neues kabelloses Ultraschallgerät erleichtert Patienten und Ärzten der Klinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, bestimmte Untersuchungen und Eingriffe. Foto: UKSH

Ein neues kabelloses Ultraschallgerät erleichtert Patienten und Ärzten der Klinik für Kinderchirurgie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein (UKSH), Campus Lübeck, bestimmte Untersuchungen und Eingriffe. Foto: UKSH


Text-Nummer: 134313   Autor: UKSH/Red.   vom 11.11.2019 09.48

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.