Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 26. Januar 2019






Stockelsdorf:

Warnung vor Trickbetrüger

Am Dienstag, 12. November 2019, kam es in Stockelsdorf bei einem Rentnerehepaar zu einem Trickdiebstahl. Ein bislang unbekannter Täter klingelte, unter der Vorgabe Flohmarktartikel käuflich erwerben zu wollen, an der Wohnungstür. Nach einem etwa 15-minütigen Verkaufsgespräch verließ der Täter unerkannt die Wohnung. Anschließend stellte die Ehefrau den Diebstahl ihres Goldschmucks fest.

Gegen 9.30 Uhr kam es am Dienstag in einem Reihenhaus in der Stettiner Straße in Stockelsdorf zu einem Trickdiebstahl. Ein bislang unbekannter Täter klingelte an der dortigen Wohnungstür und gab vor, an Flohmarktartikeln, insbesondere Schmuck, interessiert zu sein. Daraufhin gewährte ihm die Rentnerin Einlass. Nach einem Verkaufsgespräch verließ der Mann die Wohnung. Angeblich wollte er Geld aus seinem Fahrzeug holen. Als er jedoch nicht wiederkam, wurde der Diebstahl des Goldschmucks der Ehefrau festgestellt. Die Höhe des Schadens ist derzeit unbekannt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 1,70 bis 1,75 Meter groß, kräftige Statur, 40 bis 45 Jahre, bekleidet mit Schirmmütze, blau-grauer Jacke, dunkler Hose. Der Mann sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent und wirkte eher gepflegt in seiner Erscheinung.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um sachdienliche Hinweise zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe gesehen wurden, unter Tel. 0451/1310.

"Bewahren Sie keine Wertsachen oder größere Bargeldbeträge Zuhause auf", rät Polizeisprecherin Andrea Otte. "Insbesondere bei Haustürgeschäften ist Vorsicht geboten! Auf keinen Fall sollte Fremden Zutritt in die Privaträume gestattet werden. Im Zweifel lassen Sie sich einen Ausweis zeigen und rufen die Polizei unter der 110 an."

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 134376   Autor: PD Lübeck/red.   vom 13.11.2019 12.36

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.