Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonntag,
der 19. Januar 2019






Lübeck:

Bund fördert Theater Lübeck mit 4,5 Millionen Euro

Im Theater Lübeck haben sich über die vergangenen Jahre diverse Investitions- und Sanierungsbedarfe ergeben, welche vor dem Hintergrund einer modernen und hochwertigen Bühnenqualität und der umfangreichen Einhaltung des Arbeitsschutzes für die Mitarbeiter von höchster Priorität sind. Der Bund hat zugesagt, die Hälfte der Kosten zu übernehmen.


Bettina Hagedorn (MdB, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesfinanzministerium), Christian Schwandt (Geschäftsführender Theaterdirektor, Theater Lübeck), Jan Lindenau (Bürgermeister Hansestadt Lübeck), Anne-Dore Brütt-Schwertfeger (Vorsitzende der Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck), Peter Petereit (Aufsichtsratsvorsitzender Theater Lübeck), Gabriele Hiller-Ohm (Mitglied des Bundestages) und Kathrin Weiher (Senatorin für Kultur und Bildung, Hansestadt Lübeck) im Lübecker Theater. Foto: Hansestadt Lübeck

Insgesamt umfassen die dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen rund neun Millionen Euro. Darin enthalten sind beispielsweise energetische Instandsetzungsmaßnahmen, Brandschutzmaßnahmen, die Modernisierung der Bühnentechnik und Investitionen in elektrotechnische Anlagen.

Nach intensiven Gesprächen mit Vertretern aus Land und Bund, in denen um Unterstützung bei der Finanzierung der umfangreichen Investitionsvorhaben geworben wurde, hat der Haushaltsausschuss des Bundestages am Donnerstag beschlossen, dass im Rahmen der Haushaltsbereinigung des Bundes die Sanierungsmaßnahmen im Theater Lübeck mit einer hälftigen Ko-Finanzierung in Höhe von 4,5 Millionen Euro unterstützt werden.

Bürgermeister Jan Lindenau: "Die Unterstützung des Bundes für das Theater Lübeck ist für die Hansestadt Lübeck ein großer Erfolg. Mit dieser Zusage können die dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen nun in Angriff genommen und die hohe Qualität des Theaters Lübeck für die Zukunft gesichert werden. Besonders bedanken möchte ich mich für den herausragenden Einsatz und das hohe Engagement für das Theater Lübeck bei der Lübecker Bundestagsabgeordneten Gabriele Hiller-Ohm, der parlamentarischen Staatssekretärin im Finanzministerium des Bundes Bettina Hagedorn und dem haushaltspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Johannes Kahrs. Wir werden weiter auf Landesebene für eine Unterstützung des Theaters auch durch das Land Schleswig-Holstein werben, da Kulturpolitik nicht nur Aufgabe der Kommune ist, wie die großzügige Unterstützung des Bundes zeigt."

Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Vorsitzende der Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e.V.: "Die Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck setzt sich seit Jahren dafür ein, dass die großartige Arbeit des Theaters auch überregional gewürdigt wird. Das hat sich in vielen norddeutschen, aber auch nationalen Preisen niedergeschlagen. Durch die Finanzierung des Bundes für die sich Staatssekretärin Bettina Hagedorn, die Abgeordnete Gabriele Hiller-Ohm und Bürgermeister Jan Lindenau intensiv eingesetzt haben, gelingt es, die Arbeit des Theaters und Orchesters auch in Zukunft zu sichern. Dafür danken wir und freuen uns sehr!"

Der Bund beteiligt sich mit 4,5 Millionen Euro an der Finanzierung der Sanierung des Theaters. Foto: JW

Der Bund beteiligt sich mit 4,5 Millionen Euro an der Finanzierung der Sanierung des Theaters. Foto: JW


Text-Nummer: 134405   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 14.11.2019 16.18

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.