Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 16. Dezember 2019






Lübeck:

FDP kritisiert: Ganztagsausbau bisher nur eine Nebelkerze

In Lübeck fehlen beim "Ganztag an Schule" häufig noch ausreichende Räume und es ist mehr qualifiziertes Personal notwendig. "Der von der Bundesregierung angekündigte Ausbau der Ganztagsbetreuungsangebote ist bisher nur eine Nebelkerze", erklärt der bildungspolitische Sprecher der FDP Bürgerschaftsfraktion, Herr Daniel Kerlin.

Der von Familienministerin Giffey vorgelegte Entwurf überlasse den Kommunen weiterhin einen großen Teil der laufenden Kosten. "Es wichtig, dass das nicht nur eine Aufsicht am Nachmittag stattfindet, sondern Kinder auch Bildungsangebote wie eine hochwertige Hausaufgabenbetreuung bekommen", erläutert Kerlin. "Ein Ausbau der Betreuungsqualität ist allerdings ohne eine dauerhafte, finanzielle Beteiligung der Bundesregierung allein aus dem städtischen Haushalt nicht darstellbar."

Damit allen Kindern eine echte Chancengleichheit in der Bildung ermöglicht werde, fordert Daniel Kerlin, die Lübecker Bundestagsabgeordneten auf, sich für eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Kosten einzusetzen. Eine gute und verlässliche Nachmittagsbetreuung sei zudem nicht nur ein wesentlicher Baustein für die Vereinbarung von Familie und Beruf sondern heutzutage auch ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor.

Daniel Kerlin fordert die Lübecker Bundestagsabgeordneten auf, sich  für eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Kosten einzusetzen.

Daniel Kerlin fordert die Lübecker Bundestagsabgeordneten auf, sich für eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Kosten einzusetzen.


Text-Nummer: 134484   Autor: FDP Lübeck/Red.   vom 18.11.2019 12.49

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.