Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 9. Dezember 2019






Lübeck:

Grüne: Land übernimmt Verantwortung bei Integration

Die Grünen loben die Landesregierung in Schleswig-Holstein für die Aufstockung der Integrationsmittel aus dem Landeshaushalt. Die Bundesregierung hatte beschlossen, die Integrationsmittel für Schleswig-Holstein, aus denen auch kommunale Maßnahmen zur Integration gefördert werden, um zwölf Millionen Euro im Jahr zu kürzen. Um diese Kürzung abzufedern, wird das Land aus seinem Haushalt nun die Mittel um vier Millionen Euro aufstocken.

Die Fraktionsvorsitzende der Grünen in der Lübecker Bürgerschaft Michelle Akyurt sieht darin ein wichtiges Signal:

(")Das Land übernimmt Verantwortung und gleicht die Kürzungen der Bundesregierung bei den Integrationsmittel teilweise aus. Ich freue mich über den grünen Einsatz innerhalb der Landesregierung, dass die von der GroKo in Berlin beschlossenen Kürzungen nicht 1 zu 1 an die Kommunen weitergereicht werden.

Die Integrationsarbeit in Lübeck wird trotz zurückgehender Flüchtlingszahlen nicht weniger wichtig. Auch wenn es inzwischen viele gute Erfolgsgeschichten von Migranten gibt, sind weitere Maßnahmen nötig. Die Integration in das Berufsleben und in den Wohnungsmarkt sind noch lange nicht für alle Migranten abgeschlossen. Auch bei der Sprachvermittlung müssen wir weiter am Ball bleiben. Wir haben ausdrücklich die Ankündigung von Bürgermeister Jan Lindenau gelobt, trotz der Kürzung der Bundesmittel bei den Integrationsprojekten in Lübeck nicht zu sparen. Durch die Entscheidung der Landesregierung erfährt diese konsequente Haltung jetzt eine gute Unterstützung.(")

Michelle Akyurt lobt die Landesregierung für die zusätzlichen Finanzmittel.

Michelle Akyurt lobt die Landesregierung für die zusätzlichen Finanzmittel.


Text-Nummer: 134630   Autor: Grüne   vom 23.11.2019 15.28

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.