Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 16. Dezember 2019






Lübeck:

Konferenz der Innenminister: Fünf Demos geplant

Vom 4. bis 6. Dezember treffen sich Bundesinnenminister Horst Seehofer und seine 16 Länderkollegen in Lübeck. Begleitet wird das Treffen von einem starken Polizeiaufgebot (wir berichteten). Bisher sind bereits fünf Demonstrationen angekündigt, die in der Innenstadt und in St. Lorenz Nord stattfinden sollen.

Für den Schutz der Veranstaltung sind Polizeibeamte der Landespolizei Schleswig-Holstein, benachbarter Bundesländer und der Bundespolizei im Einsatz. Genaue Angaben zur Zahl der Kräfte macht die Polizei nicht. Die Konferenz findet im Radisson auf der Wallhalbinsel und im Lübecker Rathaus statt. Bei den Fahrten der Politiker kommt es zu Straßensperrungen.

Am Mittwoch, 4. Dezember, und Donnerstag, 5. Dezember, haben verschiedene Organisationen bislang fünf Demonstrationen im Bereich der Veranstaltungsorte und der Lübecker Innenstadt angemeldet, berichtet Polizeisprecher Ulli Fritz Gerlach. Die Demonstrationen und Aufzüge sind im Bereich und dem näheren Umfeld rund um die Lübecker Innenstadt sowie in Teilen von St. Lorenz Nord geplant.

"Während der Demonstrationen muss punktuell mit Verkehrsbehinderungen und Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr gerechnet werden", gibt die Polizei schon einmal bekannt. Das ist aber eher untertrieben. Es ist auch mit gezielten Aktionen zu rechnen. So wurden auf dem Grundstück von Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote zwei private Autos beschädigt. Ein Zusammenhang mit der Konferenz in Lübeck ist nicht ausgeschlossen.

Am 4. und 5. Dezember ist mit erheblichen Behinderungen durch Demonstrationen zu rechnen.

Am 4. und 5. Dezember ist mit erheblichen Behinderungen durch Demonstrationen zu rechnen.


Text-Nummer: 134718   Autor: VG   vom 27.11.2019 15.34

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.